Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Französische Küche

Kartoffeln provençale, en papillote

Kartoffeln provençale, en papillote

Fuer 2 Portionen berechnet

Zutaten:

260 g kleine festkochende Kartoffeln, geschaelt, falls groesser gehaelftelt oder geviertelt

120 g Perlzwiebeln, geschaelt, geviertelt

10 Knoblauchzehen, geschaelt

120 g kleine festfleischige Tomaten

4 Kalamata oder Niçoise Oliven, entkernt, halbiert

2 TL Olivenoel

Salz, Pfeffer aus der Muehle

2 frische Rosmarinzweige

2 frische Thymianzweige

1 Stueck Pergamentpapier (61 cm lang)

Den Backofen auf 200 Grad C. vorheizen. Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Oliven vermengen. Olivenoel, Salz und Pfeffer zu den Gemuesen geben, gut durchmengen.

Das Pergamentpapier in die Haelfte falten, eine halbe Herzform daraus schneiden, das Herz auffalten. Die Gemuesemischung auf das Herz so platzieren, dass es 5-8 cm weit weg von der Falte situiert ist. Die Kraeuterzweige ueber das Gemuese legen. Die Oberseite des Pergaments ueber die Zutaten zuklappen, rundum kleine ineinanderlaufende Faeltchen machen um die Raender zu versiegeln, angefangen von der Oberseite des Herzens. Fuenf Centimeter vor dem Ende das Pergament zweimal zudrehen, behutsam aber fest, um das Paket zu versiegeln.

Das Paeckchen auf ein Backblech legen, 30 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, das gesamte Paket in eine Auflaufform geben, fuer leichteren Transport zu Tisch.

Bei Tisch, da sich alles um das Aroma hier dreht, das Paket oeffnen, die Kraeuter von den Stengeln streifen, die Tomaten von ihrer Haut befreien, die Tomaten mit einer Gabel zerdruecken und durch das Gemuese ziehen. Sofort servieren.

via Kartoffeln provençale, en papillote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.