Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Party- und Fingerfood

Kartoffel-Ziegenfrischkaesekrapfen (Griechenland)

Kartoffel-Ziegenfrischkaesekrapfen (Griechenland)

Fuer 4-6 Portionen berechnet

Zutaten:

680 g geschaelte Kartoffeln

615 g zubereitetes Kartoffelpueree (ohne Zusatz von Milch, Sahne oder Butter)

Salz, Pfeffer aus der Muehle

110 bis 115 g Ziegenfrischkaese

1 EL Honig

1 EL gehackter frischer Rosmarin

1 EL gehackter Schnittlauch

Erdnussoel, zum Ausbacken

Kartoffeln raffeln oder grob reiben und die ueberschuessige Fluessigkeit ausdruecken. Geriebene Kartoffeln mit dem Kartoffelpueree vermischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Beiseite stellen.

Ziegenfrischkaese mit dem Honig und den Kraeutern mischen und ebenfalls beiseite stellen.

Kartoffelmasse in 10 Portionen aufteilen. Jeweils eine Portion auf die Handflaeche aufnehmen und flachdruecken. Von der Kaesemasse jeweils 1 TL mittig auf die Kartoffelmasse setzen und die Raender darueber zusammenfalten um den Krapfen zu versiegeln.

Einen Topf halbvoll mit Oel anfuellen und bis auf 162 bis 163 Grad C. aufheizen (Fettthermometer verwenden). Krapfen im heissen Oel goldbraun ausbacken, auf Kuechenpapier abtropfen lassen, sehr leicht salzen und sofort servieren.

via Kartoffel-Ziegenfrischkaesekrapfen (Griechenland).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.