Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Beilagen

Kartoffel-Speck-Wickelknoedel

Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 500 g mehlige Kartoffeln, geschaelt
  • 150 g Mehl
  • 50 g feiner Weizengriess
  • 2 Eigelb
  • 30 g Butter
  • Salz, Muskat

Fuelle:

  • 200 g Fruehstuecksspeck, klein gewuerfelt
  • 80 g Zwiebeln, fein gehackt
  • 80 g Lauch, fein streifig geschnitten
  • Oel oder Schmalz
  • Salz, Pfeffer

Kartoffeln in Salzwasser garen, abtropfen, gut ausdaempfen lassen. Die Kartoffeln durch ein Sieb oder durch die Kartoffelpresse druecken, mit Mehl, Griess, Eigelb, Butter, Salz und Muskat zu einem geschmeidigen Teig vermischen, zugedeckt ca. 15 Minuten beiseite geben.

Zwiebeln und Speck in etwas Oel anbraten, Lauch unterruehren, salzen und pfeffern, die Mischung auskuehlen lassen.

Den Kartoffelteig auf bemehlter Arbeitsflaeche zu einem Rechteck von 1/2 cm Dicke ausrollen, die ausgekuehlte Fuellung darauf verteilen und den Wickelknoedel von der Laengsseite aufrollen. Den Knoedel entweder in eine Stoffserviette oder in ein ausreichend grosses Stueck Alufolie wickeln, die Enden gut zusammendrehen und verschliessen.

Einen Topf mit reichlich Salzwasser aufstellen, zum Kochen bringen und den Wickelknoedel darin ca. 45 Minuten koecheln. In Scheiben geschnitten servieren. Passt hervorragend zu Wild- oder Schweinebraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.