Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Suppen

Karottensuppe Hausfrauenart

karottensuppe

Karottensuppe

Bei diesem Rezept Karottensuppe, handelt es sich um eine Karottensuppe, zubereitet nach Hausfrauenart, welche als Vorsuppe vor einer Hauptmahlzeit für 4 Personen, oder als Suppenmahlzeit zusammen mit Brot, für 2 Personen ausreichend ist.

[one_half] Zutaten: für 4 Personen

  • 500 g junge Karotten
  • 30 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Mehl (30 g)
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • 1000 ml Brühe ( aus Fertigprodukt)
  • Petersilie zum Bestreuen
[/one_half] [one_half_last] Zubereitung:

Für die Zubereitung junge, zarte Karotten mit einem Sparschäler schälen, anschließend in dünne Scheiben schneiden.
Etwa 30 g Butter in einem Kochtopf sanft erhitzen.
Die Karottenscheiben ins heiße Fett geben, mit einem Rührlöffel unter die heiße Butter unterrühren und etwa 1 Minute weiter garen.
Zucker über die Karotten streuen, wiederum mit dem Rührlöffel unterrühren und solange unter ständigem Rühren anschmoren lassen, bis der Boden des Topfes eine goldene Farbe bekommt.
Jetzt glänzen die Karotten und sind ganz leicht karamellisiert.
Den Topf zur Seite ziehen, das Mehl darüber streuen, mit dem Rührlöffel unter die Möhren mischen.
1 TL Currypulver, nach Geschmack auch etwas mehr, darüber stäuben, mit 1 Liter Wasser und Brühwürfel oder Gemüsebrühe ablöschen und wiederum gut unterrühren, damit keine Mehlklümpchen entstehen.
Jetzt den Topf wieder auf die Kochplatte zurück schieben, den Inhalt einmal aufkochen, anschließend bei zurück gedrehter Temperatur die Karottensuppe noch 20 – 25 Minuten weiterkochen, bis die Karotten weich sind.
Für die Fertigstellung der Gemüsesuppe, zunächst mit einem Schöpfer etwa 1/3 von den Karottenscheiben aus der Brühe fischen und in einer kleinen Schüssel aufbewahren.
Die restliche Karottensuppe mit einem Stabmixer gut schaumig aufschlagen, dabei die ganzen Karotten in der Suppe gründlich pürieren.
Nun die Suppe nach eigenem Geschmack mit Salz (wenn vorhanden mit Meersalz) und eventuell nochmals etwas Currypulver abschmecken.
Die zur Seite gestellten Karottenscheiben in die Suppe einlegen, mit Petersilie bestreut frisch gekocht, zu Tisch bringen.
[/one_half_last] Tipp:
Diese Suppe kann man schon gut einen Tag vorher kochen, anschließend im Kühlschrank bis zum Verzehren aufbewahren.
Liebt man eher eine reine Gemüsecremesuppe, püriert man den Topfinhalt mit den ganzen Karotten auf einmal, gibt einen kräftigen Schuss Schlagsahne zur Suppe und schäumt die Suppe kurz vor dem Servieren nochmals mit dem Stabmixer auf.

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.