Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Party- und Fingerfood

Kakaoueberzogene Nuesse, suess-salzig

Kakaoueberzogene Nuesse, suess-salzig

Ergibt 720 ml

Zutaten:

720 ml (im Hohlmass gemessen) gemischte ungeroestete Nuesse

45 g Butter, zerlassen

1 EL aromatischer, milder Honig

1 EL dunkelbrauner Zucker

2 TL ungesuesstes Kakaopulver

1/4 TL Zimt

1 grosse Prise scharfes Paprikapulver

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL geroestete Kakaobohnen (Reformhaus; optional)

1 leicht gehaeufter TL Fleur de sel

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Nuesse auf ein beraendertes Backblech ausbreiten und solange im vorgeheizten Ofen roesten, bis sie duften und guelden sind, ca. 10 Minuten lang. Backofen nicht ausschalten.

Zwischenzeitig, Butter, Honig und braunen Zucker in einen schweren Topf (genuegend gross um Platz fuer die Nuesse zu haben) geben und ueber schwache Hitze setzen. Den Zucker umruehren, damit er sich loest. Kakao, Zimt, Paprika und Pfeffer mit dem Schneebesen hineinmischen. Den Topf sofort von der Flamme nehmen.

Die Nuesse, und falls verwand, die Kakaobohnen, unter die Honigmischung ruehren. Eine Gummispachtel verwenden, um die Nuesse behutsam aber gruendlich durchzuwenden. Das Salz gleichmaessig unter die Masse geben.

Nuesse ebenmaessig in einer Lage auf das Backblech ausbreiten und zurueck in den Ofen geben. Nochmals 8-10 Minuten backen, bis die Nuesse duften und die Glasur weitgehends angetrocknet ist. Waehrend der Backzeit ein- bis zweimal durchwenden. Aus den Ofen und vom Blech nehmen, auf einen Teller geben um abzukuehlen.

Die Knabbernuesse koennen sofort serviert werden, oder, luftdicht verschlossen, bis zu 1 Woche aufbewahrt werden.

via Kakaoueberzogene Nuesse, suess-salzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.