Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Pflaumen
Backen - süß

Kaesekuchen mit einem Belag aus frischen Pflaumen

[box]
Pflaumen
Pflaumen

Fuer 10-12 Portionen berechnet

Fuer den Tortenboden:

  • 160 g Vollkorn-Zwieback
  • 150 g brauner Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Butter, zerlassen

Fuer die Fuelle:

  • 680 g Frischkaese, zimmerwarm
  • 225 g Zucker
  • 4 grosse Eier
  • 225 g Sauerrahm
  • 1 EL fein geriebene Zitronenzeste
  • 2 TL fluessige Bourbon-Vanille

Fuer die Pflaumen:

  • 180 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 8 EL rote Johannisbeergelee
  • 50 g brauner Zucker
  • 3 Scheiben Ingwer, 6 mm dick
  • 6 grosse reife rothaeutige Pflaumen, halbiert, entsteint, in 12 mm dicke Spalten geschnitten
[/box]

Den Tortenboden zubereiten: Den Backofen auf 175 Grad C. vorheizen. Eine Springform (23 cm Durchmesser, 7 cm hoch) leicht ausbuttern. Zwieback, brauner Zucker, Zimt und Salz in der mit Stahlmesser ausgeruesteten Kuechenmaschine geben, zu feinen Broeseln verarbeiten. Die geschmolzene Butter dazuruehren. Die Broeseln in die vorbereitete Form geben, nur am Boden, nicht den Seiten hinauf fest andruecken. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen, bis der Boden goldfarben und fest ist. Die Springform auf ein Gitter geben waehrend die Fuelle zubereitet wird.

Um die Fuelle vorzubereiten: Die Backofentemperatur auf 150 Grad C. senken. Den Frischkaese mit dem Handmixer glatt schlagen, Zucker zufuegen, verschlagen. Die Eier nur solange schlagen bis sie mit der Masse vermengt sind. Sauerrahm, Zitronenabgeriebenes und Vanille dazuruehren.

Die Fuelle auf den Tortenboden verteilen. Im vorgeheizten Ofen solange backen bis der Rand des Kaesekuchens leicht aufsteigt und die Mitte eben fest ist, ca. 75 Minuten. Den Backofen abschalten. Den Kuchen bei etwas geoeffneter Ofentuer 30 Minuten abkuehlen lassen.

Kaesekuchen auf ein Gitter geben. Mit einem kleinen Messer zwischen Kuchenrand und Seitenwand der Springform fahren. Den Kuchen komplett auskuehlen lassen, ca. 3 Stunden Dauer (der Kuchen bekommt eventuell Risse beim Auskuehlen, dies ist in diesem Fall nicht weiter schlimm). Den Kuchen anschliessend im Kuehlschrank zugedeckt ueber Nacht stehenlassen.

Die Pflaumen zubereiten: Orangensaft, rotes Johannisbeergelee, braunen Zucker und Ingwer in einer grossen Pfanne bei maessigstarker Hitze unter Ruehren mit einem Schneebesen solange erhitzen bis das Gelee geschmolzen ist. Die Pflaumen beifuegen, alles zum Kochen bringen. Die Temperatur auf maessigschwach einstellen, die Pfanne zudecken und den Inhalt gelinde koecheln bis die Frucht weich aber nicht am Zerfallen ist, ca. 3 Minuten. Die Pflaumenspalten mit einem Siebloeffel aus dem Sud herausnehmen, auf einen grossen Teller geben, auskuehlen lassen.

Die Kochfluessigkeit sirupartig einkochen, ca. 7 Minuten lang. (Pflaumen und Sirup koennen bis zu 4 Stunden im Voraus zubereitet werden. Getrennt zugedeckt im Kuehlschrank lagern.)

Die Seitenwaende der Springform loesen. Die Pflaumenspalten in konzentrischen Kreisen auf die Oberflaeche des Kuchens bis zum Rand auslegen. Die Pflaumen mit etwas vom Sirup bepinseln, den Rest bei Tisch reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.