Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Jakobsmuscheln, serviert auf Blaetterteigpastetchen

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

Fuer 6-8 Portionen berechnet

  • 1 Pk. TK-Blaetterteig, aufgetaut
  • 4 Scheiben Fruehstuecksspeck
  • 35 g geriebener Gruyere
  • 4 EL gehackte Fruehlingszwiebeln
  • 455 g grosse Kammmuscheln, gewogen nachdem sie aus der Schale genommen wurden
  • 240 ml trockener Wermut, geteilt
  • 30 g Butter
  • 1 EL Speiseoel
  • 1 EL zerdrueckter frischer Knoblauch
  • 240 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • Fein gehackter Schnittlauch (Garnitur)
[/box]

Muscheln in 60 ml Wermut 20 Minuten marinieren. Backofen auf 200 Grad C. vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mittlerweile den Speck kross ausbraten und beiseite stellen. Blaetterteig auf die Arbeitsflaeche auslegen, in sechs Quadrate schneiden (10 x 10 cm). Speck, Kaese und Fruehlingszwiebeln ueber die Vierecke verteilen. Die Blaetterteigstuecke zu Dreiecken zusammenfalten und auf das vorbereitete Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen; beiseite stellen und warm halten.

Butter und Oel in eine grosse Bratpfanne (unbeschichtet) ueber maessig/starke Hitze stellen. Wenn das Fett heiss ist, die Jakobsmuscheln hineingeben, mit genuegend Platz um jedes herum, damit sie nicht anfangen zu duensten. Die Muscheln unberuehrt braten lassen, bis sie sich von alleine von dem Pfannenboden loesen lassen und eine schoene hellbraune Farbe auf der Unterseite aufweisen. Die Muscheln wenden und den Prozess wiederholen. Die Hitzeregelung muss eher aggressiv sein, da die Muscheln schnell gegart sein muessen, um zu verhindern, dass sie zaeh werden. Muscheln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Knoblauch unter stetem Umruehren einige Sekunden duftend werden lassen. Vorsicht, damit er nicht anbrennt. Die Pfanne von der Hitzequelle ziehen und den restlichen Wermut dazugiessen. Die Pfanne wieder auf Hitze setzen und den Alkohol flambieren; die Flamme praktisch von alleine erlischen lassen, ehe die Sahne dazugegeben und das Volumen um die Haelfte reduziert wird.

Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Muscheln in die Sauce zurueckgeben um kurz durchzuwaermen.

Die Pastetchen auf Tellern anrichten, mit der Sauce ueberloeffeln und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.