Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Diaetetique

Jakobsmuscheln in Lorbeerbutter (Gesunde Kueche)

Jakobsmuscheln in Lorbeerbutter (Gesunde Kueche)

Fuer 8 Portionen berechnet, pro Portion 80 ml (im Hohlmass gemessen)

Zutaten:

30 g Butter

2 Lorbeerblaetter

680 g Jakobsmuscheln (kleine sind hier bevorzugt)

Trennspray, zum Kochen geeignet

1/2 TL grobkoerniges Salz

1,5 TL Zitronensaft

60 ml (im Hohlmass gemessen) Pankobroesel

1 TL geriebene Zitronenzeste

Gehackter Schnittlauch (Garnitur)

Falls die Jakobsmuscheln gross sind, diese in die Haelfte oder gar in Drittel schneiden; beiseite stellen.

Butter und Lorbeerblaetter in einem kleinen Topf ueber maessig-schwache Hitze waermen, ca. 5 Minuten lang, oder bis die Butter schmilzt. Das Toepfchen von der Herdplatte ziehen, 30 Minuten ziehen lassen. Die oben schwimmenden Milchrueckstaende mit einem Loeffel vorsichtig abheben und entfernen, die Lorbeerblaetter ebenfalls entsorgen.

Die Jakobsmuscheln leicht mit der Kochtrennspray bespruehen. Eine grosse schwere Bratpfanne ueber starker Flamme erhitzen. Die Haelfte der Muscheln in die heisse Pfanne geben, eine Minute beidseitig anbraeunen, einmal dabei wenden. Die Muscheln in eine Schuessel geben, mit den restlichen Muscheln ebenso verfahren, wie mit den ersten. Die gebraeunten Jakobsmuscheln mit Salz bestreuen, Zitronensaft und die Haelfte der Butter unter den Muscheln ruehren und alles durchwenden.

Pankobroesel und die restliche Butter vermischen. Eine beschichtete Bratpfanne auf maessig-schwache Hitze stellen, die Broeselmischung unter gelegentlichem Ruehren goldbraune Farbe annehmen lassen; sofort aus der Pfanne nehmen, um ein Verbrennen zu verhindern.

Jeweils 80 ml der Jakobsmuscheln entweder in kleine Auflauffoermchen oder Muschelschalen geben, mit jeweils 1,5 TL der Broeselmischung und 1/8 TL (1 gute Prise) der Zitronenzeste bestreuen. Mit gehacktem Schnittlauch garnieren.

Pro Portion:

107 kcal

3,6 g Fett

36 mg Cholesterin

3,4 g Kohlenhydrate

280 mg Sodium

14,6 g Eiweiss

0,1 g Ballaststoffe

via Jakobsmuscheln in Lorbeerbutter (Gesunde Kueche).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.