Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch Party- und Fingerfood Traditionelle Küche

Herzhafter Pub Pie

pot_pie

Für 8 Portionen
Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 500 g Salsiccia, aus der Haut genommen und in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • 1 EL gehackten frischen Rosmarin
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Mehl
  • 720 ml Hühnerfond, salzarm
  • Grünkohl, mundgerecht in Stücke zerrissen (ca. 2,4 l, im Hohlmaß gemessen)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 kleiner Kopf Blumenkohl, ca. 900 g, in kleine Röschen zerteilt
  • 2 Platten Blätterteig, jedes in 4 Rechtecke geschnitten

Backofen auf 200 Grad C. vorheizen. Eine große Bratpfanne über mäßig-hohe Hitze setzen und sobald die Pfanne heiß ist, das Öl hinzufügen und heiß werden lassen. Die Wurst im Öl beidseitig bräunen und nachher mithilfe eines Sieblöffels aus dem Bratfett heben und in eine große Schüssel geben.

Zwiebeln, Rosmarin, Salz und Pfeffer im Bratfett unter Rühren weich schwitzen, ca. 3-5 Minuten lang. Das Mehl darüber stäuben, 1 Minute rühren und kochen, damit das Mehl seinen rohen Geschmack verliert. Mit dem Fond aufgießen und 2-3 Minuten köcheln lassen, bis gedickt. Grünkohl, Essig, nochmal Salz und Pfeffer hinzufügen und den Pfanneninhalt so lange wenden, bis der Kohl gewelkt ist.

Blumenkohl und den Grünkohl in die Schüssel mit der Salsiccia geben und vermischen. In eine rechteckige Backform (33 x 23 cm; oder eine andere Backform mit 3 l Inhalt) füllen und die Blätterteigrechtecke leicht dachziegelfoermig darauf verteilen.

Den Pub Pie im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist und die Füllung brodelt. Vor dem Servieren 5 Minuten abkühlen lassen.

Anmerkung: Die Füllung kann einen Tag im Voraus zubereitet, abgekühlt, in die Backform gegeben und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Am nächsten Tag mit dem Blätterteig belegen und bei 200 Grad C. 35-40 Minuten gebacken werden. Sollte der Blätterteig zu schnell bräunen, lose mit Alufolie zudecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.