Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Französische Küche

Harlequins

Harlequins

Ergibt ca. 48 Stueck

Zutaten:

225 g Butter, zimmerwarm

30 g Puderzucker, ungesiebt

65 g Zucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

1/2 TL fein geriebene Zitronenzeste

1/2 TL fein geriebene Orangenzeste

1/2 TL fluessige Bourbon-Vanille

280 g Mehl, ungesiebt

Fuer die Glasuren:

Marmeladenglasur:

95 g passierte Aprikosenmarmelade

95 g rote Johannisbeergelee

Zuckerglasur:

50 g Puderzucker, ungesiebt

4 TL Wasser

Puderzucker, zusaetzlich, falls noetig

Butter im Standmixer bei maessig-niedrige Motorgeschwindigkeit glattruehren, ca. 1 Minute lang. Die beiden Zucker und das Salz bei maessiger Motorgeschwindigkeit inkorporieren, cremig schlagen. Das Eigelb, die Zesten und zuletzt die Vanille untermengen, lediglich so lange, bis alles gerade homogen ist und anfaengt fluffig zu werden. Die Schuesselwaende reinigen. Motor auf schwache Geschwindigkeit einstellen, das Mehl nach und nach dazufuegen, gerade nur bis die Masse durchmengt ist.

Die Masse aus der Arbeitsschuessel herausschaben und in Drittel teilen. Jede Portion Teig zwischen Pergamentpapier zu einem Kreis mit 25 cm Durchmesser mit 3 mm Dicke ausrollen. Die Kreise, noch im Papier, auf einem Backblech stapeln und im Kuehlschrank fest werden lassen – mindestens 2 Stunden und bis zu 3 Tage lang. Andernfalls kann man sie, fest eingewickelt, zu diesem Zeitpunkt bis zu 1 Monat einfrieren.

Die Ofenschiene im unteren Drittel des Rohrs platzieren, Backofen auf 160 Grad C. vorheizen. Zwei grosse Backbleche mit Backpapier auslegen.

Bloss einen Kreis mit Plaetzchenmasse auf einmal verarbeiten, die uebrigen weiterhin im Kuehlschrank bis zum Gebrauch belassen. Die oberste Lage Papier abschaelen, lose wieder darauf geben und das Ganze umwenden. Das zweite Stueck Papier loesen und entsorgen.

Aus dem Teig Herzen von 4 cm Durchmesser ausstechen und sie im Abstand von 1,5 cm auf den vorbereiteten Blechen setzen. Immer nur ein Backblech auf einmal backen, ca. 12-15 Minuten lang, bis die Plaetzchen nicht mehr glaenzen, elfenbeinfarben sind und sich schon etwas fest anfuehlen, wenn mit dem Finger beruehrt. Das Backblech auf einen Gitterrost setzen und die Harlequins auskuehlen lassen.

Zunaechst sicherstellen, dass die Ofenschiene sich noch im unteren Drittel des Ofens befindet (die Plaetzchen kommen mit ihrer Glasur nochmal ins Rohr). Backofen auf 60 Grad C. anheizen.

Die Marmeladenglasur herstellen: In zwei verschiedenen Toepfchen, die Marmeladen bei schwacher Flamme verfluessigen und 2 Minuten simmern lassen. Es soll etwas von der Fluessigkeit verdunsten, ehe die Plaetzchen damit bestrichen werden. Die Glasuren abkuehlen, bis sie lediglich warm sind.

Die warme Aprikosenglasur ueber eine Haelfte jedes Herzens pinseln, mit einem reinen Pinsel die zweite Haelfte des Herzens mit der roten Glasur einpinseln. Sobald fertiggestellt, jedes Plaetzchen auf ein grosses reines, kuehles Backblech setzen, ca, 6 mm auseinander.

via Harlequins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.