Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch

Hackbraten auf amerikanisch

Fuer 8 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 120 ml Ketchup
  • 50 g brauner Zucker
  • 4 TL Apfelessig
  • 2 TL Oel
  • 1 mittelgr. Zwiebel, gehackt (nicht zu fein)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 grosse Eier
  • 1/2 TL getr. Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 2 TL Worcestersauce
  • 1/4 TL Tabasco
  • 120 ml Joghurt
  • 925 g Hackfleischmischung (50% Rind-, 25% Schweine-, 25% Kalbfleisch Gehacktes)
  • 320 ml (im Hohlmass gemessen) frische weiche Brotkrumen
  • 80 ml (im Hohlmass gemessen) Petersilienblaetter, fein gewiegt
  • 8-12 duenne Scheiben Fruehstuecksspeck, je nach der Form des Hackbratens

Ketchup, Zucker und Essig im kleinen Topf zusammenruehren, beiseite stellen. Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.
Oel in einer mittelgrossen Bratpfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin weichduensten. Beiseite stellen um etwas abzukuehlen.
Zwischenzeitig Eier mit Thymian, Salz, Pfeffer, Senf, Worcestersauce, Tabasco und Joghurt verruehren. Fleisch, Eiermischung, frische Broesel, Petersilie und Zwiebelmischung in einer Arbeitsschuessel mit einer Gabel solange verarbeiten, bis sich die Masse von den Seitenwaenden loest und alles gut durchgemischt ist. (Falls die Mischung an den Seitenwaenden der Schuessel kleben bleibt essloeffelweise Joghurt oder Milch dazugeben, bis es sich loest.)
Eine seichte Backform mit Alufolie auskleiden. Die Fleischmasse auf die Folie legen und zu einem Leib formen. Die Haelfte der Ketchupmischung auf die Oberflaeche streichen, mit den Speckstreifen quergehend belegen, die Speckenden unter den Hacklaib stecken.
Den Braten ca. 1 Stunde im vorgeheizten Ofen garen, Kerntemperatur sollte beim fertigen Braten 71 Grad C. lesen. Den Braten mindestens 20 Minuten vor dem Anschneiden lose mit Alufolie zugedeckt rasten.
Die restliche Ketchupmischung bei maessiger Hitze solange koecheln, bis es leicht eingedickt ist. Die Sauce separat bei Tisch zu dem Braten reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.