Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Grillpaeckchen von Heilbutt

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 2 Portionen

  • 2 Heilbuttfilets
  • Olivenoel, extra-virgine
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • 2 EL frische Majoranblaettchen (oder 2 TL getrockneter Majoran)
  • 1 TL geriebene Zitronenzeste
  • 2 EL gehackte Haselnuesse
  • 1 Roma-Tomate, gescheibelt (ersatzweise 1 kleine Tomate, entkernt, gescheibelt)
  • 1/2 kleine Zwiebel, der Laenge nach nochmal halbiert, dann gescheibelt
  • 4 TL Wermut
[/box] Zwei Stueck Alufolie auf die Arbeitsplatte nebeneinander auslegen. Mittig auf jedem Stueck ca. 2 TL Olivenoel traeufeln.

Heilbutt kalt abspuelen, sehr gruendlich trockentupfen. Fischfilets auf die Alufolie jeweils legen, im Olivenoel wenden, mittig platziert belassen; salzen und pfeffern, mit dem Majoran und der Zitronenzeste bestreuen. Die Haselnuesse obenauf verteilen, den Fisch mit Tomaten- und Zwiebelscheiben belegen. Mit etwas Salz nachwuerzen, letztlich jede Portion mit 2 TL Wermut benetzen.

Rasch, bevor der Wein davonfliessen kann Wink , zu etwas lockeren Paeckchen versiegeln, damit Platz zur Dampfentwicklung bleibt. Auf einem Holzkohlen- oder Gasgrill (maessig-hohe Hitze) zugedeckt ca. 8 Minuten auf der ersten Seite (Saum nach oben) und 1 Minute auf der zweiten Seite garen. Die Grillpaeckchen sofort zu Tisch bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.