Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Geflügel

Griechische Huehnerbeine fuer ein Picknick

 

  • 1 kg Huehnerbeine, ohne Haut
  • 300 g griechische Joghurt
  • 3 EL Sumachpulver
  • Salz
  • 500 g Mandeln (abgehaeutet, wer mag), fein gehackt
  • 45 ml fluessigen Honig (Rosmarinhonig, falls erhaeltlich)
  • 250 g gekaufte Aioli oder Mayonnaise
  • 1/2 eingelegte Zitrone, die Schale fein gehackt, das Fruchtfleisch entsorgt

Backofen auf 180 Grad C. vorwaermen. Ein Backblech entweder mit Backpapier oder Alufolie auskleiden.

Huehnerbeine kalt abspuelen, gruendlich trockentupfen. Joghurt, Sumach und Salz zusammenruehren und die Huehnerbeine darin mindestens zwei Stunden und bis zu ueber Nacht marinieren. Gehackte Mandeln auf einen Teller geben, die Huehnerbeine darin allseitig wenden.

Die Huehnerteile auf das vorbereitete Blech legen (bitte nicht dicht an dicht – lieber zwei Bleche falls noetig verwenden) und ca. 30-40 Minuten im Ofen garen; das Blech mit dem Huhn herausnehmen, die Teile mit dem Honig betraeufeln und weitere 20 Minuten fertigbraten.

Die eingelegte Zitronenschale unter die Aioli oder der Mayonnaise ziehen und mit den Huehnerbeinchen reichen. Das Huhn kann natuerlich warm wie zimmerwarm oder kalt serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.