Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Glueckskekse, schokoladig

[box]
*Nicht so knusprig wie das Original, aber dafuer schmackig*

  • 115 g Butter, weich
  • 120 g Frischkaese, weich
  • 85 g Zucker
  • 1/2 TL fluessige Bourbon-Vanille, oder 1/2 Pk. Vanillezucker, oder einige Tropfen Vanille-Aroma
  • 1/2 TL Zimt
  • 110 g Mehl
  • 30 g Kakao zum Backen
  • 1 EL Magermilch
  • 180 ml (im Hohlmass gemessen; ca. 12 EL) Nutella®
[/box] Mehl und Kakaopulver vermengen, beiseite stellen. Im Standmixer Butter, Frischkaese und Zucker fluffig schlagen. Vanille und Zimt daruntermischen. Mehl-Kakaogemisch unter den Butterabtrieb ruehren. Die Milch zugeben, sobald der Teig sich schwer ruehren laesst. Den Teig herausnehmen, in zwei Teile schneiden, in Frischhaltefolie einwickeln, im Kuehlschrank 1-2 Stunden erkalten lassen, bis der Teig fest ist.

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen; Backblech mit Backpapier auslegen. Eine der Teigportionen aus dem Kuehlschrank nehmen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsflaeche 6 mm dick ausrollen. Mit einem Trinkglas Kreise ausstechen und sie auf dem vorbereiteten Blech geben. Nicht ganz mittig auf jedem Keks ca. 3/4 TL Nutella® geben. Die Kekse zufalten, sodass die Raender zusammenkommen, sie leicht andruecken. Nun die zwei Spitzen ueber den Finger zusammenbringen, damit in der Mitte ein leichter Bug entsteht.

Im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten backen; die Kekse sollen ein mattes Aussehen haben. Das Blech aus den Ofen nehmen, die Kekse jedoch noch 2-3 Minuten darauf belassen, ehe sie vom Blech auf ein Gitter verlegt werden.

Mit der zweiten Portion Teig ebenso verfahren. Das Backblech zwischenzeitig auskuehlen lassen.

Die schmalen Zettelchen mit den Gluecksvoraussagen koennen vorsichtig ein wenig am Rand der Kekse hineingeschoben werden, aber bitte Acht geben, die Kekse sind delikat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.