Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte Französische Küche

Geschmorter Fisch, nach Art von Dieppe (Poisson Braisé à la Dieppoise)

the-cliffs-at-dieppe-and-the-petit-paris

Für 6 Portionen

Zutaten:

  • 3 EL fein gehackte Schalotten
  • 1,3 kg feste, weiß fleischige Fischfilets
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Trockenen Weißwein
  • 6 gehäufte EL Crème fraîche (oder mehr)
  • 150 g rohe Miesmuscheln, aus der Schale
  • 85 g Nordseekrabben
  • Gehackte Petersilie (Garnitur)

Eine flache, ofenfeste Form ordentlich mit Butter ausfetten und mit den Schalotten ausstreuen.
Die Fischfilets darauf setzen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und nur soviel Wein darüber gießen, um die Filets kaum damit zu bedecken.
Ein Stück gebuttertes Backpapier auf die Oberfläche drücken und den Fisch bei 190 Grad C. ca. 20 Minuten garen, oder bis der Fisch sich leicht mit einer Gabel zerpflücken lässt, ohne ausgetrocknet zu sein.

Nach dem Garen, die Filets aus der Form heben und lose mit Alufolie zugedeckt warm halten.

Den verbliebenen Schmorsud bei Mittelhitze um die Hälfte reduzieren lassen und den Crème fraîche dazu rühren; die Sauce soweit einkochen lassen, bis es die Beschaffenheit von dicker, flüssiger Sahne bekommt.
Die Miesmuscheln und die gekochten Nordseekrabben hinzufügen und die Muscheln bei milder Hitzezufuhr gar ziehen lassen.

Die Sauce über die Fischfilets löffeln und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.