Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Geflügel

Gerollter Putenbraten auf roemische Art

Fuer 6 Portionen

Zutaten:

  • 1 kg ausgeloeste Putenbrust, mit Haut
  • 115 g Parmaschinken, in duenne Scheiben
  • 10 grosse Backpflaumen, entsteint
  • 35 g Pinienkerne
  • 12 grosse frische Salbeiblaetter
  • 12 mittelgrosse Schalotten, geschaelt
  • 45 ml Olivenoel, extra-virgine
  • 240 ml Huehnerfond
  • 120 ml trockener Weisswein
  • 15 g Butter

Backofen auf 200 Grad C. vorheizen.

Die Putenbrust mit der Hautseite nach unten auf die Arbeitsflaeche legen und mithilfe eines Plattiereisens zu einer Dicke von 2,5 cm klopfen. Gleichmaessig mit dem Parmaschinken belegen. Die Backpflaumen eng aneinander gerieht mittig zentriert platzieren. Sechs von den Salbeiblaettern darueber verteilen und zuletzt mit den Pinienkernen bestreuen. Den Braten fest aufrollen, salzen und pfeffern und mit Kuechengarn im Abstand von 2,5 cm zubinden – die restlichen Salbeiblaetter unterhalb dem Garn befestigen. Braten und Schalotten in einen kleinen Braeter geben und alles mit Oel betraeufeln. Etwa 45 Minuten im vorgeheizten Ofen garen, oder bis durch. Das Fleisch und die Schalotten auf ein Tranchierbrett geben und lose mit Alufolie zudecken. Fond und Wein in den Braeter giessen, am Herd aufkochen, dabei den Bratenrueckstand aufruehren und so lange kochen, bis die Sauce sirupartig wird, ca. 3 Minuten lang. Durch einen Sieb in einen kleinen Topf geben, die Butter mithilfe eines Schneebesens unter die Sauce geben und eine zusaetzliche Minute weiterkochen. Den Kuechengarn vom Braten entfernen, das Fleisch in dickliche Scheiben schneiden. Schalotten und Sauce zu dem Fleisch reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.