Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Vorspeisen - Entrees

Gefuellte Zucchiniblueten, griechisch

Fuer 4-6 Portionen berechnet
[box]

  • 16 Zucchiniblueten, Stiele geputzt, Staubgefaesse entfernt
  • 30 g Butter
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1/4 Fenchelknolle, fein gehackt
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewuerfelt
  • 100 g Basmati- oder Jasminduftreis, roh
  • 180 ml Wasser oder Gemuesebruehe
  • 1,5 EL geroestete, gehackte Pinienkerne
  • 1/2 TL geriebene Zitronenzeste
  • 1 Handvoll (grosszuegig bemessen) von Minze und Dill, zusammengenommen, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • Geschmolzene Butter, zum Betraeufeln
[/box] Backofen auf 200 Grad C. vorheizen.

Zucchiniblueten behutsam spuelen und im Netz oder auf Kuechenpapier komplett abtrocknen lassen, waehrend die Fuelle zubereitet wird.

Die Butter in einem Topf erhitzen, sobald der Schaum beseitigt ist, Schalotte, Fenchel und Gewuerze beifuegen und glasig anschwitzen. Knoblauch zufuegen und einige Sekunden umruehren, bis der Knoblauch duftet. Den Reis zufuegen und unter Ruehren leicht anroesten. Die gewuenschte Fluessigkeit angiessen, die Herdplattentemperatur erhoehen und den reis zum Kochen bringen. Die Hitzezufuhr auf schwache Flamme einstellen, den Topf zudecken, den Reis 20-25 Minuten garen, ohne umzuruehren, ohne den Deckel abzuheben. Den gegarten Reis mit einer Gabel auflockern, Pinienkerne, Zitronenzeste, Kraeuter sowie Salz und Pfeffer untermischen.

Mithilfe eines Eierloeffels oder einem Parisienne die Blueten fuellen, ohne sie dabei zu voll zu stopfen. Die Blueten sollten sich noch ueber die Fuellung schliessen koennen. Auf ein befettetes Backblech legen und mit etwas geschmolzener Butter betraeufeln; mit etwas Salz wuerzen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten garen, bis sie braun und leicht knusprig sind. Noch warm zu Tisch bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.