Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Gebackener Zander
@Lafer!Lichter!Lecker!

Gebratener Zander, Lafer! Lichter! Lecker! – 5/11/2011

Zutaten für vier Personen:Gebackener Zander

500 g Kürbisfleisch, Hokkaido

2 Schalotten

1 Zehe Knoblauch

2 EL Olivenöl

150 ml Gemüsefond

4 Zanderfilets, mit Haut, je 100 g

2 EL Mehl, zum Melieren

1 EL Kürbiskerne

2 EL Kürbiskernöl

2 EL Butterschmalz

1/2 Bund Dill

1 Zitrone

1 Muskatnuss

Salz

Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch und die Schalotten ebenfalls schälen und in feine Stücke hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten sowie den Knoblauch darin glasig andünsten. Den Kürbis hinzufügen und unter Rühren kurz mit anbraten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen und mit dem Gemüsefond ablöschen. Das Gemüse anschließend etwa zehn Minuten schmoren lassen.

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und warm halten.

Die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Die Zanderfilets abbrausen, trocken tupfen und beidseitig mit dem Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und beidseitig melieren.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin die Zanderfilets zuerst auf der Hautseite anbraten. Sobald die Haut knusprig ist, die Filets wenden und weitere ein bis zwei Minuten fertig garen.

Die Zanderfilets auf dem Kürbisgemüse anrichten, mit dem Kürbiskernöl beträufeln und mit Kürbiskernen sowie kleinen Dillzweigen garnieren. Sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.