Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Gebackene Donuts *chichi*

Macht 10 Donuts

Zutaten:

Fuer die Donuts:

  • 220 g Mehl
  • 170 g Zucker
  • 2 EL gehackter frischer Rosmarin
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 180 ml Milch
  • 120 ml Olivenoel
  • 60 ml Rapsoel
  • Die geriebene Zeste von 3/4 Zitrone
  • Saft von 1/2 Zitrone

Fuer den Belag:

  • 70 g geroestete Pinienkerne
  • Meersalz
  • Olivenoel (in eine Pumpflasche gefuellt), falls noetig
  • Weiters: Ein Donutblech (ersatzweise ein Muffinblech – hierbei jedoch verlaengert sich die Backdauer)

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen. Ein Donutblech ausfetten.

Mehl, Zucker, Rosmarin, Backpulver und Salz in einer Ruehrschuessel vermengen und mittig eine Mulde bilden. In einer zweiten Schuessel, Eier mit Milch, Oliven- und Rapsoel sowie Zitronenabgeriebenes und -saft verquirlen. Die Feuchtzutaten in die Mulde der Trockenzutaten giessen und alles miteinander rasch so vermischen, dass ein etwas klumpiger Teig entsteht.

Die Donutmasse in das vorbereitete Blech fuellen und im vorgewaermten Ofen hell guelden backen, ca. 10-12 Minuten lang (entsprechend laenger, sollte ein Muffinblech verwand sein.

Die Fertigstellung: Den Belag zubereiten, indem Sie die Pinienkerne in einer Gewuerzmuehle zu Pulver zermahlen und diesen mit Salz abschmecken; auf einen Teller geben. Die Donuts einseitig darin eintauchen. Sollte der Belag nicht haften wollen, die Donuts mit wenig Olivenoel aus der Pumpflasche vorher einspritzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.