Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Traditionelle Küche

Frankfurter „Grie Soß“

Kräuter "Frankfurter grüne Soße"

Zutaten

  • 1 Packung Frankfurter Grüne Soße (enthält Kerbel, Pimpinelle, Borretsch, Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Sauerampfer) eventuell noch ein halbes Schälchen Kresse zusätzlich, weil die oft nur sehr sparsam enthalten ist
  • 500 ml saure Sahne (mit 20 % Fettgehalt, ansonsten mit etwas Schmand mischen)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 – 2 EL scharfer Löwensenf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 8 Eier
  • 800 g Kartoffeln
    [highlight]ACHTUNG: Auf keinen Fall DILL unter die Kräuter mischen.
    Dill ist zu dominant und überlagert den Geschmack der feinen Kräuter.[/highlight]

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung
Salzkartoffeln aufsetzen.
Dann die Kräuter waschen, putzen und die harten Stiele entfernen [highlight](vor allem bei der Pimpinelle und dem Sauerampfer)[/highlight].
Die Kräuter fein wiegen oder wolfen.
Zusammen mit der sauren Sahne gut vermischen.
Die Hälfte der hartgekochten Eier fein gehackt zugeben und ebenfalls untermischen.
Die restlichen in kleine Würfel schneiden und unter die Soße mischen.
Mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Soße muss nicht lange durchziehen, aber längere Ruhezeit schadet ihr auch nicht.
[highlight]Spätestens am nächsten Tag sollte man etwaige Reste aber verbrauchen.[/highlight]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.