Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Französische Küche

Filet Mignons au poivre et Raisins secs dorés

Fuer 4 Portionen

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]
  • 50 g Sultaninen
  • 30 g Butter
  • 120 ml geschroteter schwarzer Pfeffer (eine korrekte Angabe), geteilt
  • 90 ml Cognac
  • 480 ml Rinderfond
  • 4 Filetsteaks, je 170-225 g schwer, temperiert
  • Salz
  • 30 ml Olivenoel
  • 120 ml Rotwein
[/box] Die Sultaninen 30 Minuten in warmes Wasser einweichen und anschliessend gut abtropfen.

Eine Bratpfanne ueber maessig-hohe Hitze stellen, die Butter darin schmelzen. Sultaninen und die halbe Menge an geschrotetem Pfeffer in die Butter geben und sobald die Pfanne sehr heiss ist, den Cognac hinzufuegen und durchschwenken. Die Fluessigkeit fast komplett reduzieren und verdampfen lassen. Fond dazuruehren, weitere 8-10 Minuten koecheln lassen.

Filetsteaks mit Salz wuerzen, im restlichen Pfeffer waelzen. Eine mittelgrosse Bratpfanne mit dem Olivenoel rauchendheiss erhitzen. Filetsteaks 5 Minuten pro Seite anbraten, danach 6-8 Minuten rasten lassen.

Den Bratensatz mit Rotwein abloeschen und gruendlich durchruehren. Fuer 30 Sekunden kochen und anschliessend den Inhalt der Pfanne unter die Rosinensauce ruehren. Die Sauce zu den Filetsteaks reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.