Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Französische Küche

Estragonhaehnchen

Estragonhaehnchen

Zutaten:

1 Haehnchen

Salz, Pfeffer aus der Muehle

60 g Butter

2 Schalotten, fein gewuerfelt

80 ml Weinbrand

2 EL Sahne

1 TL fein gehackter frischer Estragon

75 g kalte Butter, in Stueckchen

Das Haehnchen die Mitte hinunter am Ruecken entlang aufschneiden, aufklappen und flach druecken mithilfe eines Plattiereisens. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haehnchen zusammen mit der Butter in eine feuerfeste Kasserolle geben, auf starke Hitze setzen. Sobald die Butter brodelt, die Kasserolle in den vorgeheizten Backofen (200 Grad C.) schieben. Das Haehnchen oftmals begiessen. Nach ca. 35 Minuten (abhaengig von der Groesse des Vogels) herausnehmen, auf einer Platte anrichten und warm halten. Die Kasserolle ueber maessige Hitze geben, Schalotten zufuegen und weichduensten. Weinbrand erwaermen, entzuenden und ueber die Schalotten giessen. Die Flammen von alleine erloeschen lassen. Den Bodensatz aufruehren. Sahne und Estragon unter die Sauce ruehren. Ehe die Sauce aufgekocht hat, die kalte Butter hineingeben und den Topf umschwenken, bis die Butter geschmolzen ist. Die Sauce ueber das Haehnchen geben und sofort servieren.

via Estragonhaehnchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.