Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Französische Küche

Erbsen nach Art der provençalischen Bauern

Erbsen nach Art der provençalischen Bauern

Zutaten:

80 ml Olivenoel

1 mittelgrosse Zwiebel, gehackt

6 mittelgrosse Kartoffeln, geschaelt, 8 mm dick gescheibelt

960 ml kochendes Wasser

600 g Erbsen, ohne Schale

3 Knoblauchzehen, zerdrueckt

1/2 Lorbeerblatt, 1 Zweig Thymian, 1 Stueck Fenchel oder ein Bueschel des Fenchelgruens, alles zusammen gebuendelt

Salz, Pfeffer aus der Muehle

1/2 TL Safranpulver

4 Eier

Pro Person 2 Scheiben Baguette, 8 mm dick geschnitten

In einer Kasserolle aus ofenfestem Steingut mit fest schliessendem Deckel, das Oel erhitzen. Die Zwiebel darin ueber milde Hitze braeunen, die Kartoffelscheiben zufuegen und alles gut umruehren. Das kochende Wasser, die Erbsen, den Knoblauch, das Bouquet garni, Salz, Pfeffer und Safran beifuegen. Den Topf zudecken, bei milder Hitze garkochen. Sobald Erbsen und Kartoffeln weich sind, die Eier behutsam auf die Oberflaeche gleiten lassen, ohne dass sie einander beruehren. Die Eidotter mit 2 EL von der heissen Kochfluessigkeit begiessen, sodass sich ein Film ueber das Eigelb bildet Jeweils zwei Scheiben Brot auf die Teller geben, mit den Erbsen und ihrem Saft ueberloeffeln, mit den pochierten Eiern garnieren.

via Erbsen nach Art der provençalischen Bauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.