Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Doughnuts nach Art der Suedwest Ureinwohner

Fuer 4-6 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 360 ml Milch
  • 100 g Maismehl
  • 110 g Mehl plus Mehr, wie benoetigt
  • 340 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 kraeftige Prise frischen Muskat
  • 1/2 TL Salz
  • 75 g Butter, zerlassen
  • 1 Ei, verquirlt
  • Speiseoel, zum Fritieren
  • Puderzucker, zum Waelzen

Milch bei maessiger Hitze eben nur bis zum Kochen erhitzen, die Herdplatte sofort abschalten. Maismehl in eine grosse Schuessel geben. Die heisse Milch dazugeben und alles leicht vermengen. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt, Muskat und Salz miteinander versieben. Butter und Ei unter das Maismehl ruehren. Mehlgemisch ebenfalls unter das Maismehl geben und gruendlich durchmengen. Falls der Teig nicht zusammenhaelt, portionsweise 1 EL Mehl hinzufuegen, bis es zusammenhaelt. Der Teig sollte fest genug sein um damit arbeiten zu koennen, jedoch sowenig Mehl wie moeglich enthalten.

Den Teig in eine Schuessel geben, abdecken und im Kuehlschrank 30 Minuten rasten lassen. Mit bemehlten Haenden den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsflaeche herausdrehen, aus dem Teig Schlagen von 2,5 cm Durchmesser formen. Daraus 4 cm Laengen schneiden.

Das Oel in der Friteuse eine Temperatur von 175 Grad C. erreichen lassen. In mehreren Arbeitsgaengen, damit es nicht zu eng in der Friteuse wird, unter ein- oder zweimaligem Wenden die Doughnuts in 4-5 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. In Puderzucker wenden, sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.