Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Dorade auf Kartoffelbett

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Kartoffeln
  • 6 St Knoblauchzehen
  • 1 St Rosmarinzweig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz ,Pfeffer
  • 200 ml Gemüsefond
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 St Lorbeerblätter
  • 2 St Zitronen (unbehandelt)
  • 6 EL Zitronensaft davon
  • ca.1,5 kg Dorade
  • 4 kleine Fleischtomaten
  • 130 ml Trockener Weißwein (bei Umluft-Herden 150 cl)
  • 150 g Schwarze Oliven mit Stein
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und vierteln.Die Rosmarin vom Zweig streifen.In einer Pfanne 4 EL von dem Öl erhitzen und die Kartoffeln und den Knoblauch darin andünsten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Den Gemüsefond dazugießen, aufkochen alles in einen Bräter geben.

Den Backofen auf 200°C vorgeheizten in der Mitte des Backofens 15 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Frühlungszwiebeln putzen, halbieren und das Grün in breite Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln und den Lorbeer mit den restlichen 2 EL Öl andünsten und salzen. Die eine Hälfte der Zitronen auspressen, die andere Hälfte quer halbieren. Die Dorade säubern, mit 3 EL Zitronensaft und Salz würzen. Mit der Bauchöffnung auf die Zitronenhälften stellen. Die Tomaten waschen und abtrocknen. Waagerecht halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln aus dem Backofen nehmen und etwas an den Rand vom Bräter schieben. Die Dorade in die Mitte setzen. Frühlingszwiebeln, Lorbeer und Tomaten in dem Bräter verteilen. Und weitere 15 Minuten im Backofen garen. Den Weißwein dazugießen, die Oliven über die Kartoffeln geben, weitere 10 Minuten garen. Inzwischen die Petersilie grob hacken. Die Dorade mit den restlichen 3 EL Zitronensaft beträufeln, mit Petersile bestreuen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.