Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Donuts mit Apfelmostglasur

Ergibt 15 Stueck

Zutaten:

Fuer die Donuts:

  • 360 g Mehl, moeglicherweise mehr, falls erforderlich, aufgeteilt
  • 2 Tueten Instant-Hefe
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Salt
  • 1 TL Zimt
  • 270 ml Milch
  • 55 g Butter
  • 3 Eigelb
  • Maiskeimoel, zum Frittieren

Fuer die Glasur:

  • 240 ml Apfelmost
  • 220 g Puderzucker
  • 1 EL heller Agavensirup

Ein Backblech entweder leicht einfetten oder mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

Von der Mehlmenge 220 g in die Arbeitsschuessel des Standmixers geben, zusammen mit der unaufgeloesten Hefe, dem Zucker, Salz und Zimt. Milch und Butter zusammen erwaermen (zwischen 48,8 und 54, 4 Grad C.) und dem Mehlgemisch beimengen, sowie die Eigelbe; bei schwach eingestellter Motorgeschwindigkeit 2 Minuten durchruehren. Weiterhin Mehl hinzufuegen, bis ein weicher Teig entsteht.

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsflaeche herausdrehen und so lange kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist, ungefaehr 4-6 Minuten lang. Zudecken und es 10 Minuten rasten lassen. Anschliessend auf leicht bemehlter Arbeitsflaeche zu einem Kreis von 30,5 cm ausrollen, mit einer Dicke von 12 mm. Mit einem runden Ausstecher (7,5 cm Durchmesser) so viele Kreise wie moeglich aus dem Teig ausstechen. Aus jedem Kreis zusaetzlich mittig noch einen 2,5 cm grossen Kreis ausstechen. Die so vorbereiteten Donuts auf das Backblech legen, im Abstand von 5-7,5 cm von einander. Die Teigreste zusammenraffen und wieder im selben Verhaeltnis wie angegeben nochmal ausrollen und ebenfalls auf das Blech geben. Die Donuts zudecken und fuer eine dreiviertel bis eine Stunde aufgehen lassen.

In einem tiefen Topf oder einer Fritteuse Oel in Hoehe von mindestens 5 cm anheizen (175 Grad C.). Zwei bis drei Donuts auf einmal im heissen Oel bei gelegentlichem Umwenden ausbacken, bis gut gebraeunt, ca. 2-3 Minuten lang. Auf Kuechenpapier gruendlich abtropfen lassen. Nach einigen Minuten Abkuehlen auf ein Kuchengitter geben, wo darunter ein Bogen Backpapier platziert wurde, um die ueberschuessige Glasur aufzufangen. Die Donuts mit der Glasur betraeufeln, alternativerweise kann mit die Donuts mithilfe von einer Kuechenzange in die Glasur tauchen und anschliessend auf das Gitter geben um es etwas antrocknen zu lassen. Donuts vorzugsweise noch warm servieren.

Um die Glasur herzustellen: Apfelmost im kleinen Topf auf den halben Volumen einkochen lassen, eine Dauer von 7-10 Minuten. Puderzucker in eine Schuessel geben, den heissen, reduzierten Apfelmost und den Agavensirup mit dem Schneebesen dazuruehren, bis glatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.