Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Beilagen Gemüse Traditionelle Küche

Die Welt besten Ofenkartoffeln

ofenkartoffel

Für 4 Portionen
Zutaten:

  • 650 ml (im Hohlmaß gemessen) Salz plus 1 große Priese Salz
  • 4 große Kartoffeln, zum Ofenbacken geeignet
  • 2 Zweige frischen Rosmarin plus 1/4 TL fein gehackten frischen Rosmarin
  • 1 Knolle Knoblauch, soviel von der Papierhaut entfernt, wie möglich
  • 4 TL Olivenöl
  • 55 g Butter, weich

Die Ofenschiene mittig platzieren und den Backofen auf 230 Grad C. vorheizen. Die Kartoffeln unter kalt fließendem Wasser schrubben und sorgfältig trocknen.

Von der vorgegebenen Salzmenge 650 ml in einer ebenmäßigen Lage in eine Backform (33 x 23 cm) ausbreiten. Die Kartoffeln mit der breiten Seite nach unten mit Zwischenraum in das Salz einbetten. Die Rosmarinzweige dazu legen. Der Knoblauchknolle die Spitze abschneiden, sodass ein Queranschnitt gezeigt wird und die Knolle (Schnittfläche nach oben) ebenfalls in das Salz setzen. Die Backform mit Alufolie fest verschließen. Im vorgeheizten Ofen 75 Minuten backen; die Form aus dem Ofen nehmen und die Temperaturregelung auf 260 Grad C. erhöhen.

Die Folie vorsichtig von der Form abnehmen und die Knoblauchknolle herausnehmen und beiseite stellen um abzukühlen. Die Oberseiten der Kartoffeln, noch im Salz eingebettet, mit jeweils 1 TL Olivenöl bepinseln. Die Backform (ohne Folie) zurück in den Ofen geben und weitere 15-20 Minuten backen, bis die Kartoffelschale glänzt und richtig kross ist.

Zwischenzeitlich, den abgekühlten Knoblauch aus der Haut quetschen und in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zermatschen. Die weiche Butter, die Priese Salz und den fein gehackten Rosmarin darunter rühren bis alles glatt ist. Das überschüssige, verklumpte Salz von der Unterseite der Kartoffeln entfernen, die Kartoffeln der Länge nach nicht komplett aufschneiden und mit einem Klecks Butter garniert sofort servieren.

Ich bin mehr als glücklich diese Ofenkartoffel als Hauptmahlzeit zu essen, aber natürlich eignet es sich als Beilage zu Fleisch oder Geflügel ganz ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.