Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Weihnachtsbäckerei

Christstollen

Ich mache immer 3 kleinere Stollen aus dem Teig, man kann natürlich auch einen Riesenstollen oder 2 mittlere Stollen backen. Die Backzeiten sind allerdings für die 3 kleinen Stollen berechnet.

Für den Teig:

  • 1000 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 10 g Salz
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Muskatblüte
  • etw. Vanille
  • 1 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 100 g Hefe
  • 375 ml Milch
  • 335 g Butter
  • 65 g Schweineschmalz oder Butterschmalz
  • 500 g Rosinen
  • 150 g Korinthen
  • 100 ml Rum
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 150 g gehacktes Zitronat
  • 100 gehacktes Orangeat
  • Für die Füllung:
  • 150 Marzipanrohmasse
  • 65 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 100 g Mehl

Für den Überzug:

  • 100 g Butter
  • 3 EL selbstgemachten Vanillezucker,
  • oder 2 P. Vanillezucker mit etwas Zucker vermischt
  • 125 g Puderzucker

Die Rosinen und Korinthen mit Rum übergießen und über Nacht durchziehen lassen.

Die Mandeln hacken.

800 g Mehl mit Salz, dreiviertel des Zuckers und Gewürzen mischen.

Hefe in die Mitte bröseln, mit dem restlichen Zucker und etwas Milch zu einem Vorteig mischen und 20 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch dazugeben, durchkneten und nochmals stehen lassen, bis der Teig schön aufgegangen ist.

Jetzt Butter, Schmalz, Mandeln und Zitronat-Orangeat Gemisch und restliches Mehl unterkneten und die Rumrosinen nur kurz untermischen.

Teig 2 Std. abgedeckt gehen lassen.

Inzwischen die Füllung zubereiten.

Marzipan, Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann das Mehl unterkneten.

Gegangenen Teig halbieren oder dritteln, Stollen formen, mit jeweils der Hälfte oder einem Drittel der Marzipanmasse füllen und auf ein Stück gefettete Alufolie setzen.

Die Stollen nebeneinander auf das Blech setzen und nochmals 2 Std gehen lassen.

Backen auf der 2. Schiene von unten entweder 90 Minuten bei 150 Grad Umluft ohne vorheizen

oder Backofen auf 250 Grad vorheizen, Blech einschieben, sofort auf 150 Grad Umluft zurückschalten und 60 Minuten backen.

Heiß mit zerlassener Butter bestreichen, mit Vanillezucker bestreuen und mit wenig Puderzucker bestäuben. Mit einem Tuch abgedeckt einen Tag durchziehen lassen. Restlichen Puderzucker aufstäuben und die Stollen fest in Alufolie verpacken.

Im Keller lagern.

Ich mag das Zitronat und Orangeat am Liebsten, wenn es ganz klein gewürfelt ist, deshalb werfe ich es immer mit den 200 g Mehl, die man am Anfang wegnimmt, in den Mixer und zerkleinere es nochmal. Das ist allerdings Geschmackssache.

Rezept eingereicht von Brigitte52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.