Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch - asiatisch

Choyla von geraeuchertem Wildschwein, hoellisch scharf

*Dieses Gericht stammt aus Nepal*

Fuer 6-8 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 1,4 kg Wildschweinfleisch, mit der Schwarte belassen (wahlweise kann Schweinefleisch hierzu verwand werden)

Fuer die Trockenmarinade:

  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Szechuanpfeffer
  • 1/2 TL frisch geriebener Muskat
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle

Fuer die Choyla-Marinade:

  • 4 EL Senfoel, geteilt
  • 1 EL ganzer Kreuzkuemmel, geroestet
  • 5 frische rote Chileschoten, duenn streifig geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, halbiert
  • 1 Stueck Ingwer (2,5 cm), gescheibelt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Asant
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle

Fuer die Garnitur:

  • 1 TL Bockshornklee
  • 10 Knoblauchzehen, duenn gescheibelt
  • 2 EL Senfoel
  • 4 Fruehlingszwiebeln, in 2,5 cm Laengen geschnitten

Die Zutaten fuer die Trockenmarinade vermengen, beiseite stellen.

Das Fleisch gruendlich waschen, in Salzwasser 15-20 Minuten vorkochen; abtropfen. Fleisch in eine grosse Schuessel geben, mit der Trockenmarinade vermengen und 10 Minuten durchziehen lassen. Das Fleisch am Grill (Holzkohle) gleichzeitig raeuchern und grillen, bis die Schwarte schoen kross wird, anschliessend in 12 mm grosse Wuerfel schneiden, wobei jedes Stueck etwas von der Schwarte beibehalten soll.

Kreuzkuemmel, Chilis, Knoblauchzehen, Ingwer, Kurkuma und 2 EL Senfoel im Mixer/Blender zu einer glatten Pasten verarbeiten. Das Fleisch damit durchmengen und waehrend des Durchwendens das restliche Senfoel allmaehlich dazumischen.

Um die Garnitur herzustellen, 2 EL Senfoel in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Bockshornklee darin dunkel anlaufen lassen. Knoblauchscheibchen dazufuegen und hellbraun anbraten. Diese Mischung ueber das marinierte Fleisch geben, Fruehlingszwiebeln beifuegen und durchmischen. Wildschwein-Choyla zu Reis und Wokgemuese servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.