Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Aufläufe und Gratiniertes

Chayote-Kartoffelgratin

Fuer 4 Beilagenportionen berechnet

Zutaten:

  • 2 mittelgrosse Chayote
  • 2 mittelgrosse festkochende Kartoffeln, geschaelt, gehackt
  • 30 g Butter
  • 4 TL Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 kraeftige Prise frischen Muskat
  • 240 ml Milch
  • 1 EL eingelegte gehackte rote Paprika
  • 1 Scheibe frisches Brot, zu Krumen zerbroeselt
  • 60 g Parmesan, geraffelt oder gerieben
  • 15 g Butter, geschmolzen

Die Chayotes zugedeckt im Ganzen mit Salzwasser bedeckt kochen, ca. 40 Minuten, oder bis weich. Aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Sobald sie kuehl genug sind um anzugreifen, sie der Laenge nach halbieren. Kern oder Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch bis auf einen Rand von 12 mm aushoehlen, das Fruchtfleisch hacken und beiseite geben, ebenfalls die Schalen.

Zwischenzeitig die Kartoffeln in Salzwasser, ohne Deckel, in 5-7 Minuten weichkochen. Abtropfen und beiseite stellen.

Im selben Topf die Erstmenge an Butter schmelzen, Mehl, Salz und Muskat dazuruehren. Die Milch alles auf einmal dazugiessen. Unter Ruehren solange kochen bis es brodelt und angedickt ist, eine weitere Minute kochen, um den Mehlgeschmack zu verfluechtigen. Kartoffeln, Chayote und eingelegte rote Paprika untermischen.

Die Schalen der Chayote innen leicht mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Haelften, Schnittflaeche nach oben, in eine 2-l fassende Auflaufform setzen. Die Kartoffelmischung wieder in die Schalen fuellen. Frische Brotkrumen, Parmesan und die geschmolzene Butter vermischen, ueber die Chayote streuen. (Bis zu diesem Zeitpunkt kann man es bis zu 4 Stunden zugedeckt im Kuehlschrank aufbewahren, ehe es fertiggegart wird.) Im vorgeheizten Backofen auf 175 Grad C. 25 Minuten garen, bis der Belag schoen hellbraun ist. Falls direkt aus dem Kuehlschrank bitte noch einige Minuten mehr durchwaermen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.