Risi-Bisi japonnaise

Den Reis in eine große Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 10-20 Sekunden zwischen den Händen verreiben. Die milchige Flüssigkeit abgießen, den Reis mit frischem Wasser bedecken und diesen Vorgang dreimal wie beschrieben wiederholen. Nun den Reis mit abermals frischem Wasser bedecken und eine halbe Stunde einweichen lassen. Reis abtropfen und 20 Minuten stehen lassen, ehe Sie es zubereiten.

Hawaiianischer Bratreis mit Wildschwein und Frűhstűcksfleisch

*An keinem Ort der Welt wird Frűhstűcksfleisch so geschaetzt und mit Begeisterung von jung und alt gegessen, wie in Hawaii. Die Liebe dort geht soweit, dass die Anzahl der konsumierten Dosen von Frűhstűcksfleisch pro Jahr 2 Millionen betraegt und den Nicknamen hawaiianisches Steak geerntet hat. Der Einfluss ist so verbreitet, dass Frűhstűcksfleisch in Hawaii bei McDonalds und bei Burger King auf dem Menue steht.*

Naturreissalat (maghrebinisch inspirirt)

Nachdem das Wasser im Reis verdampft ist, den Topf auf eine nicht eingeschaltete Herdplatte ziehen und ohne den Reis umzurühren, die Petersilie, die Frühlingszwiebeln und die Trockenaprikosen obenauf beifügen. Topf mit Deckel versehen und alles 10 Minuten rasten lassen. Nach 10 Minuten, die zuletzt beigefügten Zutaten unter den Reis behutsam ziehen. Die Salatgurke und den Dressing darunter mischen, auf Salz abschmecken und eventuell mit mehr Zitronensaft oder -zeste und Olivenõl verfeinern und ganz zuletzt, die Nüsse unter heben.

Apulische Ravioli

Die Ravioli in Salzwasser kochen – sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche zu schwimmen kommen. Mit einem Sieblöffel herausnehmen, etwas auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit der Lammsauce überlöffeln.

Die Lammsauce: Olivenöl im Topf erhitzen; Zwiebeln, Knoblauch und das Lammfleisch hinzufügen und das Fleisch rundum appetitlich bräunen. Tomaten, Oregano, Zimt, Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt dazugeben. Das Lamm bei gelegentlichem Umrühren weich dünsten, ca. 1 Stunde lang. Zuletzt die Sahne unterrühren, die Sauce auf Salz und Pfeffer abschmecken und über die Ravioli löffeln. Mit frisch geriebenen Parmesan zu Tisch bringen.

Nudelsalat für die dunklen Tage

Den Kürbis schälen und hacken, mit 2 EL Rapsöl mischen und in einer Lage auf ein Backblech ausbreiten. Den Rosenkohl putzen und in die Hälfte schneiden, mit dem restlichen Rapsöl vermischen und auf ein zweites Backblech ausbreiten. Zuerst den Kürbis in den vorgeheizten Ofen schieben, 35-40 Minuten rösten. Nach der halben Garzeit den Kürbis durchwenden und -rühren und das Blech mit dem Rosenkohl ebenfalls in den Ofen geben.

Garganelli selbst gemacht

Nudelteig: 200 g Hartweizenmehl 100 g Mehl, Typ 405 3 Eier etw. Salz oder Nudelteig ohne Eier: 300 g Hartweizenmehl 150 g Wasser, ca. etw. Salz Einen Nudelteig kneten, in verschließbare Plastikschüssel mehr … Tags:Nudeln und Reis

Nudelteig aus Kuerbis

Zutaten: 75 g Kuerbispueree 2 grosse bis extragrosse Eier 250 bis 285 g Mehl (Typ 405) 2 EL feinen Griess, plus mehr fuer die Arbeitsflaeche 3/4 TL feines Meersalz 1 Prise frischen Muskat Kuerbispueree mehr … Tags:Nudeln und Reis

Lasagne con coniglio

Fuer 4 Portionen Zutaten: 1 Kaninchen, geviertelt 3-4 EL Olivenoel 1 Zwiebel, gehackt 2 Schalotten, gehackt 3 Knoblauchzehen, gehackt 480 ml trockener Weisswein 2 Tomaten, enthaeutet, mehr … Tags:Nudeln und Reis