Kabeljau mit Bohnenragout und Bulgursalat

Die Gemüsebrühe zusammen mit dem Bulgur in einem Topf aufkochen, salzen und fünf bis acht Minuten köcheln lassen. Danach beiseite stellen, 30 Gramm Butter zugeben und fünf Minuten quellen lassen. Die Tomatenfilets und den Schnittlauch klein schneiden, beides unter den Bulgur rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel-Frühlingsrollen

Für die Frühlingsrollen Spargel, Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Petersilie und den Thymian abbrausen, Blätter von den Stielen zupfen und klein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Spargel, Schalotten, Knoblauch und die Kräuter kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben. Das Eigelb unterrühren.

Lammfilets im Pancettamantel

Lammfilets im Pancettamantel auf Bohnen-Radieschensalat Zutaten für vier Personen: 400 g                      Bohnen, grün 1 Bund                    mehr … Tags:@Lafer!Lichter!Lecker!, Fleisch, Vorspeisen – Entrees

Kartoffel-Sauerkraut-Puffer

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Sauerkraut in ein Sieb zum Abtropfen geben. Gut darin ausdrücken und grob hacken. Sauerkraut, Kartoffeln und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Ei, Senf, Kümmel und Mehl zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gründlich mischen.

l-l-l

Maritim versus Deftig!

Anfangs noch vom Widerwillen gepackt, beißt sich Kindskopf Elton schließlich nicht nur durch den Sellerie, sondern ebenfalls durch das restliche Menü, bestehend aus Jakobsmuscheln auf Selleriepüree mit Trüffel-Sauce-Hollandaise und Kressesalat. Gefolgt wird diese exotische Köstlichkeit von einem weiteren Meeresbewohner, der zu Heilbuttfilet unter zweierlei Koriander-Kruste mit geschmorten Schalotten und Pastinaken verarbeitet wird, zubereitet vom steirischen Sternekoch Johann Lafer, der sich einst bei Horst Lichter als „junger Mann zum Mitkochen“ beworben hatte.

kalbsbries_walnussbutter

Geschmortes Kalbsbries

Erneut 30 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebeln darin andünsten.
Die Orecchiette abgießen und noch tropfnass zum Lauch geben.
Nun die Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zwei bis drei Minuten köcheln lassen.
Die übrige Butter in einer Pfanne erhitzen, bis sie goldbraun ist.
Die Walnüsse hacken und zugeben.
Das Kalbsbries in Scheiben schneiden und kurz in der Walnussbutter wenden.
Die Rote-Bete-Scheiben auf Tellern anrichten.
Die Orecchiette darauf verteilen und jeweils eine Scheibe Kalbsbries darauflegen.

seeteufel-carpaccio

Seeteufel-Kräuter-Carpaccio

Zubereitung:
Die Zitrone abreiben und auspressen.
Die Petersilie und den Kerbel abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.
Einige Kerbelblätter für die Garnitur aufbewahren.
Anschließend mit jeweils 50 Millilitern Rapsöl und Olivenöl, etwas Zitronenschale und etwas Zitronensaft in einer Küchenmaschine sehr fein pürieren.
Das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Honig würzen. Das Seeteufelfilet längs flach aufschneiden, mit Frischhaltefolie bedecken und leicht plattieren.
Anschließend die Fischoberseite mit der Kräuterpaste bestreichen und das Filet zu einer Roulade aufrollen.

carpaccio

Carpaccio vom Kalb

Zubereitung:
Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen und den weißen Spargel ganz abziehen. Die Enden abschneiden und in feine schräge Scheiben schneiden. Zwei Esslöffel Traubenkernöl in einem Topf erhitzen und die Spargelscheiben darin andünsten,

rotbarschfliet

Rotbarschfilet mit Zitronen-Kartöffelchen

Die Zitronen abbrausen, eine davon in Scheiben schneiden und von der anderen den Saft auspressen. Die Kartoffeln auf einem Backblech oder in eine feuerfeste Form geben und mit sechs Esslöffeln Olivenöl, dem Zitronensaft, den Zitronenscheiben, dem Rosmarin sowie dem Knoblauch vermengen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und für circa 30 Minuten im Backofen garen.

quarkknoedel

Quarkknödel in Kürbiskern-Schmelze

80 Gramm Butter mit 80 Gramm Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und mit einer Prise Salz und Zimt würzen. Die Eier trennen. Eine Zitronenhälfte halbieren und auspressen. Den Zwieback in einer Küchenmaschine fein mahlen. Nun die Eidotter, den Quark, die Stärke, den Zitronensaft, die Zitronenschale, den gemahlenen Zwieback und die Mandeln zu der Butter-Zucker-Mischung geben und unterrühren. Anschließend aus der Quarkmasse tischtennisgroße Knödel formen.

nusstoertchen

Nusstörtchen mit Johannisbeeren

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver, einer Prise Salz, dem Zucker, der Butter und dem Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
Die Nüsse in einer Küchenmaschine grob mahlen und mit der Johannisbeerkonfitüre und den frischen Johannisbeeren mischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa fünf Millimeter dick ausrollen und vier Tartelette-Formen damit auslegen. Mit einer Gabel einstechen und die Johannisbeer-Nuss-Mischung darauf verteilen. Im Backofen etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Die Schale der Orange fein abreiben

blumenkohlschnitzel

Blumenkohlschnitzel mit Tomatenremoulade

Zubereitung:

Für die Remoulade die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Die getrockneten Tomatenfilets sowie die Kapern fein hacken. Anschließend die Petersilie und den Kerbel abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Alles zusammen mit der Mayonnaise und dem Joghurt verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

Perlgraupen-Risotto

Zubereitung:

Für das Perlgraupen-Risotto die Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten, den Knoblauch, die Safranfäden und die Perlgraupen darin anschwitzen, ohne dass sie braun werden. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen unter Rühren von den Perlgraupen aufnehmen lassen.

Karotten-Kokos-Mousse

Zubereitung

Für die Karotten-Kokos-Mousse die Karotten waschen, schälen und klein schneiden. In einen Topf geben und mit dem Gemüsefond weichgaren. Anschließend die Karotten abgießen, in einem Zerkleinerer fein pürieren und die Karottenmasse durch ein Sieb streichen.

Das Karottenpüree mit der Kokosmilch in eine Schüssel

Spagatkrapfen mit Himbeersorbet

Die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Das Mehl zusammen mit dem Puderzucker, dem Ei, der abgeriebenen Zitronenschale, einem halben Esslöffel Zimt, 20 Milliliter Weißwein, der Butter und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens vier Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche drei Millimeter dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen circa fünf Mal acht Zentimeter große Rechtecke ausradeln. Die Rechtecke auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech legen und erneut kühl stellen.

Gebratener Lachs

Gebratener Lachs mit Kartoffel-Lauch-Plätzchen 1. Hauptgang von Horst Lichter für die Sendung vom 21. Juli 2012 Zutaten für vier Portionen 500 g Kartoffeln, mehlig kochend 1 Stange Lauch 70 mehr … Tags:@Lafer!Lichter!Lecker!, Fisch und Meeresfrüchte, Traditionelle Küche

Kalbfilet mit Walnussbutter

Kalbsfilet mit Walnussbutter und Kohlrabi-Kirsch-Ragout 2. Hauptgang von Johann Lafer für die Sendung vom 21. Juli 2012 Zutaten für vier Portionen 700 g Kalbsfilet 50 g Butter 1 EL Semmelbrösel 50 mehr … Tags:@Lafer!Lichter!Lecker!, Fleisch, Rezepte aus dem Fernsehen, Traditionelle Küche

sommerliche Erbsensuppe

Zutaten für vier Portionen 1 Bund Suppengemüse 50 g Rauchspeck, am Stück 1 Lorbeerblatt 6 Zweige Petersilie, glatt 500 g Erbsenschoten, frisch (ersatzweise Tiefkühl-Erbsen) 200 g mehr … Tags:@Lafer!Lichter!Lecker!, Eintöpfe, Rezepte aus dem Fernsehen, Suppen, Traditionelle Küche, Vorspeisen – Entrees

Mandel-Quarkkeulchen

Mandel-Quarkkeulchen mit selbstgemachtem Apfelmus Dessert von Horst Lichter für die Sendung vom 14. Juli 2012 Zutaten für vier Portionen 500 g Pellkartoffeln, mehlig kochend 150 g Zucker 1,5 mehr … Tags:@Lafer!Lichter!Lecker!, Dessert und Süßspeisen