Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Salate

Bunter geroesteter Kuerbissalat

Fuer 4-6 Portionen

Zutaten:

Fuer die Vinaigrette:

  • 90 ml Olivenoel, extra-virgine
  • Saft von 1 grossen Zitrone
  • 1 EL suesser Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL suesse Thai-Chili-Sauce
  • 1/2 TL Pimentón (geraeuchertes Paprikapulver)
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrueckt
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle

Weiters:

  • 700 g Kuerbis (Kabocha, Zucker-, Butternuss oder aehnlich nach dem Roesten festfleischige, suessschmeckende Kuerbisse), geschaelt falls erforderlich, entkernt, in 4 cm grosse Wuerfel
  • 3 Paprikaschoten, rot und gruen gemischt, gehaelftelt, entkernt
  • 3 grosse Zwiebeln, gehaelftelt, in Halbmonden gescheibelt
  • Olivenoel
  • 1 Handvoll Haselnuesse, geroestet, grob gehackt
  • 6 Scheiben Fruehstuecksspeck, kross ausgebraten und zerkruemelt

Backofen auf 250 Grad C. anheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Gemuese in etwas Olivenoel wenden, in einer Lage auf das vorbereitete Backblech ausbreiten, Paprikahaelften mit der Hautseite nach unten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Im vorgeheizten Ofen bei einmaligem Wenden roesten, bis weich und goldfarben, ca. 20-30 Minuten lang. Die Paprika soll nicht matschig werden, diese eventuell frueher aus den Ofen nehmen; sobald sie herauskommen, die Paprika in Alufolie wickeln und daempfen lassen, um ihre Haut zu loesen. Beiseite stellen um leicht abzukuehlen, bis der Salat fertiggestellt ist.

Das uebrige Gemuese aus den Ofen holen.

Die Salatsauce zubereiten: Alle Zutaten miteinander verruehren, abschmecken.

Die Paprika enthaeuten, streifig schneiden, den Kuerbis in mundgerechte Stuecke schneiden. Alles Gemuese in einer Salatschuessel anrichten, mit der Vinaigrette betraeufeln. Unmittelbar vor dem Servieren mit dem Speck und den Nuessen garnieren.

Der Salat kann noch warm, auf Zimmertemperatur abgekuehlt oder kalt serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.