Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Party- und Fingerfood

Bruschetta *Roma*

Bruschetta *Roma*

Ergibt 35 Stueck

Zutaten:

300 g Brie, gut gekuehlt

1 Glas (213 g brutto) sonnengetrocknete Tomaten, in Oel eingelegt, abgetropft

1 Baguette

80 ml Olivenoel, extra-virgine

2 grosse Knoblauchzehen, fein gehackt

80 ml (im Hohlmass gemessen) Pinienkerne

3 EL frisch geschnittenes Basilikum

Den Kaese von der Rinde befreien. Die Tomaten in die mit Stahlmesser ausstaffierten Kuechenmaschine geben, pulsartig die Tomaten fast, aber nicht ganz glatt verarbeiten. In eine kleine Schuessel umfuellen. Das Baguette schraeg in 2 cm dicke Scheiben schneiden. (Diese Vorbereitungen koennen bis zu 1 Tag im Voraus getroffen werden: Kaese und Tomatenpueree separat zugedeckt im Kuehlschrank lagern, Brot im versiegelten Plastikbeutel bei Zimmertemperatur aufbewahren.)

Backofen auf 160 Grad C. vorheizen. Oel und Knoblauch verruehren. Die Brotscheiben auf ein Backblech geben, mit dem Knoblauchoel einpinseln. Das Brot im vorgeheizten Ofen ca. 5 Minuten backen, bis es durchgewaermt ist. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, den Ofen nicht abdrehen.

Jeweils 1 TL vom Tomatenpueree auf jede Baguettescheibe verstreichen. Das Brie in 3 mm dicke Scheiben schneiden, die Brotscheiben damit belegen. Im Ofen 2 Minuten backen, die Ofentemperatur beibehalten. Die Bruschetta mit den Pinienkernen bestreuen, weitere 5 Minuten im Ofen ueberbacken, oder bis der Kaese geschmolzen ist. Vor dem Servieren mit Basilkum bestreuen.

via Bruschetta *Roma*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.