Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Französische Küche

Brouillade de truffes (Eiergericht mit Trueffeln)

Fuer 4 Personen berechnet

Zutaten:

  • 12 Eier
  • 75 g Trueffel, geteilt
  • Bis zu 50 ml Sahne
  • 1 nussgrosses Stueck Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle

Trueffel die Nacht vorher unter leicht fliessendem Wasser reinigen, abtrocknen und in einen luftdichten Behaelter zusammen mit den zwoelf intakten Eiern geben. Drei Stunden vor der Mahlzeit die Eier aufbrechen und gruendlich verquirlen. Die Eier mit Salz und Pfeffer wuerzen, 25 g Trueffel klein hobeln und zu den Eiern geben und sie luftdicht verschlossen beiseite stellen, bis zur Essenszeit. Den Rest des Trueffels ebenso luftdicht verschlossen beiseite stellen.

Unmittelbar vor dem Auftragen ein Heisswasserbad vorbereiten. Die Butter in einer Pfanne (vorzugsweise mit Kupferboden, ist jedoch kein Muss) ueber das Heisswasserbad schmelzen und die verquirlten Eier sofort dazugeben; ohne Unterlass entweder mit einem Holzloeffel oder dem Schneebesen solange Ruehren, bis die Masse leicht eindickt. Die Sahne dazuruehren und die Pfanne von der Hitzequelle nehmen. Die Eier schnell und gruendlich weiterruehren, bis sich winzige Floeckchen bilden, nicht groesser als es bei Huettenkaese der Fall ist. Keinesfalls soll das Endprodukt wie Ruehrei aussehen. Von der Trueffel 25 g reiben und zu den Eiern geben, verruehren.

Brouillade sofort in kleinen gewaermten Suppenschalen auftragen. Jedem Gast bei Tisch von der restlichen Trueffel etwas ueber seine Portion Ei reiben, sowie eine Prise Salz geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.