Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
@ WDR Daheim und unterwegs Backen Brot und Brötchen

Brot des Monats Mai: BBQ-Ring

bbq-ring

 

Das ist der zweite Akt unserer großen Kooperation mit den NRW-Bäckern. Unser „daheim+unterwegs-Brot des Monats“ ist im Mai der BBQ-Ring. Er besteht aus vielen kleinen Brötchen, die den Grillabend im wahrsten Wortsinn abrunden. Unser Kreativ-Bäckermeister Bernd Armbrust aus Wattenscheid präsentiert dieses leckere Fingerfood als ultimativen Auftakt in die Grill-Saison.

Zutaten Weizenvorteig

(für 415g):

  • 245g Weizenmehl, Type 550
  • 5g Hefe, frisch
  • 5g Salz
  • 160ml Wasser, Zimmertemperatur
Zubereitung

Aus den oben genannten Zutaten einen Teig kneten. Diesen dann eine Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen, danach 24 Stunden im Kühlschrank zugedeckt aufbewahren.

Zutaten Teig

(für 1.990g Gesamtteig):

  • 415g Weizenvorteig (s. o.)
  • 325g Sauerteig
  • 500g Weizenmehl, Type 1050
  • 120g Roggenmehl, Type 997 oder 1150
  • 25g Hefe, frisch
  • 20g Salz
  • 15g Zucker
  • 180g Tomatenpaprikastreifen, gewässert und abgetropft
  • 140g Cornichons, klein gewürfelt
  • 250ml Wasser, Zimmertemperatur

 

cornichons

Zubereitung:

Tomatenpaprika und Cornichons vorbereiten. Alle anderen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, Paprika und die Cornichons erst zwei Minuten vor Schluss hinzufügen, sie werden sonst im Teig zerdrückt. Anschließend den Teig für 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Aufarbeitung:

Stücke zu je 65 g abwiegen und rund wirken. In einem 26-cm-Tortenring immer zehn Stücke kreisförmig an der Innenseite anordnen. Ring dann sofort wieder wegnehmen. Je nach Geschmack, den Teig mit etwas Mehl bestreuen. Während des Vorheizens ein tiefes Bratenblech auf unterster Schiene mit in den Ofen geben. Wenn das Brot in den Ofen kommt, etwas Wasser auf das heiße Blech gießen, schnell die Ofentür schließen und bei ca. 210 Grad 25 bis 30 Minuten ausbacken.

 

Tipp: Die BBQ-Ringe eignen sich auch sehr gut zum Einfrieren und späterem Aufbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.