Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Bratapfeldessert, wie kein anderes

Fuer 2 Portionen

Zutaten:

  • 1 festreife Birne
  • 1 sehr grosser Apfel (ca. 28 cm Durchmesser), vorzugsweise eine ueberlieferte Sorte
  • 1 Quitte
  • 1 Japanische Wollmispel (ersatzweise 1 Aprikose)
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL Mehl
  • 25 g brauner Rohrzucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 30 g kalte Butter, kleinstueckig geschnitten

Weiters (optional):

  • Apfelsaft
  • Calvados

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Haferflocken, Mehl, braunen Rohrzucker, Zimt und Salz vermischen; die Butter mit den Fingerspitzen hineinbroeseln.

Einen Deckel von dem Apfel abschneiden und das meiste Fruchtfleisch mithilfe eine Parisiennes aushoehlen. Die Seitenwaende mit mindestens 6 mm Dicke belassen.

Mit einem Apfelausstecher behutsam von beiden Seiten die Wollmispel entkernen (mit den Fingern nachschieben, um die Kerne herauszubekommen). Falls keine Japanische Wollmispel erhaeltlich sein sollte, die Aprikose entkernen.

Die Quitte schaelen und von oben nach unten in die Haelfte schneiden. Das Kerngehaeuse mit einem Parisienne aushoehlen und entfernen. Von der Quitte nun ein langes Stueck in Dicke von 12 mm und einer Laenge von 10 cm abschneiden. Dieses wird quasi als Betonstahl fuer die Strukturierung des Desserts dienen, da Quitte sehr viel Pektin enthaelt.

Die Birne quer in die Haelfte schneiden (fuer das Rezept wird lediglich die obere Haelfte der Frucht verwand) und mittig im Fruchtfleisch ein Loch mit 12 mm Durchmesser aushoehlen (hierfuer das Parisienne wieder einsetzen), sodass es enganliegend das andere Ende von dem Quittenstueck umfasst.

Den Apfel in eine Backform setzen.

Das Stueck Quitte mit etwas von der Haferflockenmischung bestaeuben und anschliessend die Wollmispel (oder die Aprikose) damit fuellen, sodass eine Haelfte der Quitte darueber herausragt.

Mehr von der Haferflockenmischung am ausgehoehlten Boden und den Innenseiten von dem Apfel verteilen und die Wollmispel (oder die Aprikose) mittig hineinsetzen. Die restlichen Haferflocken darum herum fuellen um etwaiige Luecken zu verstopfen. Das Stueck Birne wird dem Apfel obenauf gesetzt, sodass das Ausgehoehlte von der Birne auf das Stueck Quitte passt. Wer mag, giesst um den Apfel etwas Apfelsaft vermischt mit Calvados.

Das Dessert im vorgeheizten Ofen 30 Minuten garen und anschliessend 15 Minuten rasten lassen, ehe Sie es servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.