Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Confiserie

Blutorangenkamellen

boj

  • Zutaten:
    720 ml Blutorangensaft, durchgeseiht
    225 g Zucker
    200 g hellbrauner Rohrzucker (diese Menge kann um die Haelfte verringert werden, falls Sie ein fruchtig-herberes Konfekt bevorzugen)
    115 g Butter, zimmerwarm
    80 ml Sahne
    1 TL fluessige Bourbon-Vanille
    150 g ganze Mandeln, geroestet
    2 TL flockiges Meersalz

Den Boden einer viereckigen Backform (20 cm) mit Backpapier auslegen, es mit Butter einfetten und beiseite stellen.

Einen Topf (3,7 l Inhalt) ueber hohe Hitze stellen, den Saft zum Kochen bringen. So lange weiter kochen, bis der Inhalt auf 80 ml reduziert ist. Den Topf von der Herdplatte nehmen, Zucker, braunen Zucker, Butter und Sahne dazuruehren. Den Topf wieder auf starke Hitze stellen, unter staendigem Ruehren aufkochen lassen. Die Hitzeregelung ermaessigen und den Topfinhalt weiterhin kochen lassen, bis ein Konfektthermometer 120 Grad C. misst (oder wenn 1/2 TL voll in ein Glas kaltes Wasser getropft wird und daraus eine feste Kugel wird mit Konsistenz eines Kaubonbons), ca. 17 Minuten lang. Den Topf von der Hitzequelle ziehen und die Vanille hineinruehren.

Die Mandeln ueber den Boden der vorbereiteten Backform verteilen und den Karamell darueber giessen. Circa 2 Stunden unberuehrt stehen lassen, bis das Konfekt ausgekuehlt und fest ist. Aus der Form nehmen, das Papier abziehen und die Oberflaeche mit den Salzflocken bestreuen. Kamellen daraus schneiden, in Groesse von 2,5 cm. In zurechtgeschnittene Stuecke von Backpapier einwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.