Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
glss
Fisch und Meeresfrüchte

Blitz-Graved Lachs *Schwedensommer*

glss
Graved Lachs

Fuer 8 Portionen

  • Zutaten:
    1 Lachsfilet (2 bis 2,25 kg)
    60 ml Holunderbluetensaft
    60 ml Zitronensaft
    60 ml Salz (im Hohlmass gemessen)
    315 ml Holunderbluetensekt, Apfelmost oder Holunderbluetenessig
    180 ml (im Hohlmass gemessen) fein gehackter frischer Dill
    2 rote Zwiebeln, fein gehackt
    Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Fuer die Mayonnaisesauce:
    250 ml Mayonnaise, vorzugsweise hausgemacht
    300 ml Sauerrahm
    6 Knoblauchzehen
    Rapsoel
    125 ml (im Hohlmass gemessen) Petersilie, fein gehackt
    1 rote Zwiebel, fein gehackt
    Fein geriebene Zeste und Saft von 1 Limette
    Salz, Pfeffer aus der Muehle

Den Lachs in duenne Scheiben schneiden und auf einen tiefen beraenderten Teller geben. Holunderbluetensaft mit Zitronensaft, Salz, Holunderbluetensekt, Dill und Zwiebel verruehren und ueber den Fisch giessen – es soll es komplett bedecken. Mit frischem schwarzem Pfeffer wuerzen. In 10 Minuten ist der Lachs servierbereit.

Fuer die Sauce: Knoblauchzehen in wenig Oel bei maessiger Hitze goldbraun anroesten und kurz abkuehlen lassen. Knoblauch fein hacken, mit den uebrigen Zutaten gruendlich vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Graved Lachs und Schwarzbrot reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.