Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Haltbar machen

Birnenkonfituere mit geroesteten Kakaobohnen

Ergibt 4-5 Glaeser

Zutaten:

  • 1,25 kg reife Birnen (Nach dem Schaelen und Entkernen sollte der Nettoertrag 1 kg ergeben)
  • 1 kg Zucker (wenn erhaeltlich Einmachzucker hierfuer verwenden)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 60 ml (im Hohlmass gemessen) geroestete Kakaobohnen, grob gehackt

Birnen waschen, schaelen, entkernen; in 2,5 cm grosse Stuecke schneiden. Nach dem Putzen wiegen, es sollte 1 kg Birnen sein. Birnen mit derselben Menge an Einmachzucker (es geht auch gewoehnlicher Zucker) und dem Zitronensaft in einen grossen Topf geben. Bei maessiger Hitze mit geschlossenem Deckel zum Koecheln bringen. Topfinhalt in einen Glas-, Keramik- oder Steinguttopf umfuellen und die Oberflaeche mit Backpapier zudecken. Auf Zimmertemperatur auskuehlen lassen, anschliessend im Kuehlschrank ueber Nacht aufbewahren.

Am naechsten Tag zwei kleine Untertassen ins Gefrierfach stellen. Die Geschenkglaeser und ihre Deckeln sorgfaeltig waschen, danach fuer 10 Minuten in kochendes Wasser geben um sie steril zu machen. Auf ein bluetenreines Geschirrtuch umgestuelpt trocknen lassen.

Frucht-Zuckermischung erneut zum Koecheln bringen, unter gelindem Ruehren mit einem Holzloeffel 5 Minuten kochen lassen. Topf von der Herdplatte ziehen, den Schaum mit einer Schaumkelle beseitigen. Topfinhalt nochmal zum Koecheln bringen, eine Untertasse aus dem Gefrierfach herausnehmen, einen Tropfen von der Marmelade darauf geben und das Tellerchen sofort etwas kippen. Wenn der Tropfen am Platz bleibt, ist die Konfituere fertig, laeuft der Tropfen, so muss die Frucht noch etwas weiterkochen. Gelierfaehigkeitstest anschliessend nochmal durchfuehren.

Die Konfituere in die vorbereiteten Glaeser fast randvoll fuellen, die Kakaobohnen gleichmaessig darauf verteilen und sehr vorsichtig mit einem Loeffel unter die Konfituere verteilen. Mit zusaetzlicher Marmelade auffuellen, damit die Glaeser vollends bis zum Rand gefuellt sind. Glaeser um den Rand sorgfaeltig abwischen, fest verschliessen. Glaeser umgestuelpt bis auf Zimmertemperatur abkuehlen lassen. anschliessend kuehl und dunkel bis zu mehreren Monaten aufbewahren.

Anmerkung: Die Kakaobohnen tendieren selbst mit sorgfaeltigem Ruehren nach oben zu schwimmen. Ihr Aroma entfaltet sich nichtsdestotrotz. Vor dem Gebrauch bitte wieder unter die Konfituere ruehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.