Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Bachforelle mit Brunnenkressefuelle

Fuer 4 Portionen berechnet

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Zutaten:

  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 Bund Brunnenkresse
  • 1 TL Knoblauch, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 60 ml Sahne
  • Zitronensaft und Zucker, nach Geschmack
  • 4 Forellen, vom Fischhaendler entgraetet, aber im Ganzen, je 225 g schwer
  • 30 g Butter

Den Speck kross ausbraten; auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Fett in der Pfanne belassen.

Die Brunnenkresse gruendlich putzen und waschen, sehr sorgfaeltig trocken schuetteln, grob hacken.

Das Speckfett stark erhitzen, Kresse darin 2-3 Minuten anwelken, den Knoblauch nur in der letzten Minute beigeben, damit es nicht verbrennt. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit Zitronensaft und einer Prise Zucker verfeinern, die Sahne einruehren und etwas durchschmurgeln, bis die Fluessigkeit eindickt (falls noetig sehr sparsam mit hellem Sossenbinder nachhelfen). Von der Hitze nehmen und abkuehlen.

Den Backofen auf 200 Grad C. vorheizen.

Ein beraendertes Backblech mit Antihaft-Spray ausspritzen und die Forellen draufsetzen. Den Fisch innen und aussen mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Speck hacken, unter die Kresse mischen und jeweils ein Viertel der Masse in jede Bauchhoehle fuellen. Die Butter schmelzen und ueber die Forellen streichen. Circa 20 Minuten im Rohr backen, bis der Fisch durch ist und es sich leicht mit einer Gabel zerpfluecken laesst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.