Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Party- und Fingerfood

Ausgebackene Ravioli , nach Art von Missouri – USA

Ausgebackene Ravioli , nach Art von Missouri – USA

Fuer 12-14 Portionen, als Vorspeise

Zutaten:

Fuer die Tomatensauce:

40 g fein gehackte Zwiebel

1 Knoblauchzehe, fein gewuerfelt

1 EL Olivenoel

900 g Tomaten, enthaeutet, entkernt, gewuerfelt

1 TL getrocknetes Basilikum

1/2 TL Salz

1 kraeftige Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL Tomatenmark

Frisch streifig geschnittenes Basilkum

Weiters:

2 Eier, leicht verquirlt

60 ml Milch

600 g TK-Ravioli, fleischgefuellt, aufgetaut

120 g Semmelbroesel mit italienischen Kraeutern gewuerzt

Speiseoel, zum Ausbacken

Frisch geriebener Parmesan (Garnitur)

Um die Sauce zuzubereiten: Zwiebel und Knoblauch in Olivenoel weichduensten. Tomaten, getrocknetes Basilikum, Salz und Pfeffer dazuruehren. Zugedeckt 10 Minuten bei gelegentlichem Umruehren kochen. Das Tomatenmark beifuegen, die Sauce aufkochen, die Herdplattentemperatur abschwaechen und 20 Minuten ohne Deckel koecheln lassen – ab und zu durchruehren. Etwas frisches Basilkum zum Schluss darunterruehren und zugedeckt warm halten.

Eier und Milch zusammen verschlagen; Semmelbroesel auf einen Teller geben. Fuenf Zentimeter hoch Oel in einen Topf geben und auf 175 Grad C. anheizen. Backofen auf 150 Grad C. vorheizen.

Ravioli zunaechst in das Ei tauchen, dann in den Broeseln wenden. Im heissen Oel, in mehreren Arbeitsgaengen, sodass die Ravioli nicht dicht an dicht beieinander sind, 2 Minuten ausbacken (einmal dazwischen wenden), bis goldbraun in Farbe. Die Ravioli mit einem Netzloeffel herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen. Die fertigen Ravioli im vorgewaermten Ofen warm halten, waehrend die naechste Ladung zubereitet wird. Vor dem Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und mit der Sauce servieren.

via Ausgebackene Ravioli , nach Art von Missouri – USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.