Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Haltbar machen

Auberginen, eingelegt nach Art der Liparischen Inseln

Ergibt ca. 720 ml

Zutaten:

  • 2 mittelgrosse Auberginen, gewaschen und abgetrocknet
  • 3 EL grobkoerniges Salz
  • 480 ml Weissweinessig
  • 480 ml Wasser
  • 5-10 frische Minzeblaetter, grob zerrissen
  • 3-5 Spriesse frisches Oregano, nur die Blaetter davon, grob gehackt
  • 1 TL getrocknete rote Chiliflocken, oder 4-6 getrocknete rote Chilischoten, aufgeschlitzt
  • 1-2 Knoblauchzehen, sehr duenn gescheibelt
  • 480 bis 720 ml Olivenoel, extra-virgine (sehr gute Qualitaet)

Auberginen quer in Scheiben von nicht mehr als 12 mm Dicke schneiden; mit dem Salz durchwenden und in ein Netz geben, welche ueber eine Schuessel steht. Ein Stueck Backpapier ueber die Oberflaeche der Auberginenscheiben legen, mit Gewichten beschweren, z.B. zwei grosse Tomatendosen. Auberginen mindestens 6 Stunden, idealerweise ueber Nacht stehen lassen; Nach der Zeit verbliebene Fluessigkeit aus den Scheiben druecken.

Essig und Wasser zum Kochen bringen (keinen Aluminiumtopf hierzu verwenden). In drei oder vier Arbeitsgaengen, die Auberginen in das kochende Wasser geben, nochmal aufkochen und 3 Minuten blanchieren. Scheiben auf Kuechenpapier oder einem reinen Kuechentuch abtropfen lassen, 5 Minuten auf einer Seite, umdrehen und 5 Minuten auf der zweiten Seite.

Auberginenscheiben, Kraeuter, Chilis und Knoblauch in ein steriles Glas mit festem Verschluss (Mindestfassungsvermoegen 1 l) schichten. Mit genuegend Olivenoel auffuellen, sodass die Lagen komplett zugedeckt sind.

Haltbarkeit betraegt ca. 2 Wochen im Kuehlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.