Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Beilagen

Apfelmus nach Jaegerart

Als Beilage fuer Fleisch oder Gefluegel, Wild gedacht

Fuer 1 Portion berechnet

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 1-2 Stunden

Kuehlzeit: Uebernacht

Zutaten:

  • 480 ml Wasser
  • 160 ml trockener Wermut, oder Weisswein
  • 60 ml Zitronensaft
  • 1 kg Kochaepfel
  • 1 kg suessliche Tafelaepfel
  • 1 kg saeuerliche Tafelaepfel
  • 375 g Zucker
  • 120 ml Gin (Wacholder)
  • 1 EL Wacholderbeeren, zerdrueckt und in ein Leinen- oder Mullsaeckchen gebunden
  • 1 TL Zitronenzeste
  • 0,5 TL Salz

Wasser, Wermut und Zitronensaft in einen grossen Topf (nicht aus Aluminium bestehend, da es reagiert) geben.

Aepfel schaelen – in so langen Streifen wie moeglich – und die Schalen beiseite geben, sie werden noch gebraucht. Kerngehaeuse von den Aepfeln herausschneiden, beseitigen; die Aepfel in 12-mm dicke Stuecke schneiden. Apfelstuecke sowie -schalen in den Topf geben und aufkochen. Die Hitze reduzieren und mit halbgeschlossenem Deckel weich koecheln, ca. 20 Minuten. Die Schalen nun wegwerfen.

Alle weiteren Zutaten zu den Aepfeln geben. Ohne Deckel weitere 30-60 Minuten kochen (dabei oft umruehren) und des oefteren die Apfelstuecke mit dem Kochloeffel gegen die Topfwaende druecken, bis sich das Mus auf dem Kochloeffel aufhaeufen laesst. Auf Zimmertemperatur abkuehlen.

Uebernacht kalt stellen. Die Wacholderbeeren vor dem Servieren bitte entfernen.

Dies passt vor allem zu Wild, Gans/Ente und Schwein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.