Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Weihnachtsbäckerei

Adventskalender

Zutaten:

Teig:

  • 150 g Butter
  • 4 EL Honig
  • 250 g Zucker
  • 100 g Orangeat
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 400 g Mahl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakao
  • 250 g Milch
  • Zum Bestäuben:100 g Kuvertüre
  • 50 g Butter

Zum Verzieren:

  • 1 Eiweiß
  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitungszeit: 50min

Backzeit: 25min

Temperatur: 200°C

Zubereitung:

Butter, Honig und Zucker in einem Topf erwärmen (lauwarm) bis sich der Zucker auflöst.

Orangeat hacken oder fein mahlen. Eier aufschlagen, alle übrigen Zutaten dazugeben und miteinander verrühren.

Backpapier in die Fettpfanne, Teig darauf streichen Im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C ca. 25-30 Minuten backen.

Bitte Stäbchenprobe machen

Ich arbeite mit Spezialformen und kann die Zeit für normale Bleche nur schätzen.

Die Lebkuchenschnitte auskühlen lassen.

Kuvertüre klein hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad auflösen.

Mit dem Pinsel die Lebkuchenschnitte bestreichen.

Schokolade anziehen lassen. Eiweiß mit dem im Müllermeister gesiebten Puderzucker im Schlagkessel gut steif schlagen und mit dem Zitronensaft geschmeidig rühren.

Die Lebkuchenschnitte mit dem Spritzbeutel und der 2er Lochtülle dekorativ verzieren.

Tipp:

Selber hergestellte Schokoladenglasur aus Kuvertüre und Butter muss nicht temperiert werden und ist gut schnittfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.