Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Aal (belgisch)

Fuer 4 Portionen berechnet

Zubereitung:

  • 1 kg frischer Aal, kuechenfertig
  • Saft 1 Zitrone
  • 5 Stangen Lauch, geputzt, in Halbringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 4 EL Olivenoel
  • 1 frische rote Chilischote, entkernt oder nicht, das ist Ihnen ueberlassen, fein gehackt
  • 75 g schwarze Oliven, entsteint
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 0,25 Liter trockener Weisswein
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt

Aal waschen, gruendlich trockentupfen, in 5 cm Stuecke schneiden, mit dem Saft einer Zitrone betraeufeln und 10 Minuten ziehen lassen.

Oel in einer Kasserolle erhitzen, die Aalstuecke darin beidseitig kurz anbraten, aus dem Fett heben, beiseite stellen.

Zwiebel, Chiliwuerfel und Lauch im Bratfett anschwitzen, Aal, Oliven und Knoblauch einlegen, Lorbeerblatt zufuegen, mit Salz und Pfeffer kraeftig wuerzen. Mit Wein abloeschen, die Kasserolle mit Deckel versehen und zugedeckt 20-25 Minuten schmoren.

Das fertige Gericht mit der gehackten Petersilie bestreut servieren. Dazu ist frisches Baguette ein Muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.