Weihnachtshuhn gefüllt mit Reis Alaturka

Auch bei Orhan Tançgil kommt Weihnachten etwas Besonderes auf den Tisch, selbst wenn man dieses Fest in der Türkei nicht feiert. Er möchte so seinen Kindern die deutsche Tradition näher bringen. Deshalb gibt es am 24. Dezember immer ein türkisches Weihnachtshuhn. Das ist gefüllt mit Korinthen, Pinienkernen, Haselnüssen und Reis. Diese Füllung nennt man Alaturka.

Kenianisches Hähnchen mit Kokosreis & Kachumbari-Salat

Das Hähnchen in mehrere Stücke zerteilen. Chili, Koriander, Korianderpulver, Maggi Cubes und Garam Masala vermischen und das Hähnchen mit der Hälfte der Mischung einreiben. Öl in einem Topf oder Pfanne erhitzen und zunächst Zwiebeln anbraten, dann Knoblauch, Tomaten und Koriander hinzufügen und verrühren. Dann das Hähnchen hinzugeben. Mit Salz würzen. Und 10 Minuten garen. Danach Karotten, die restliche Würzmischung und 250 ml Wasser hinzufügen und bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln (bei geschlossenem Deckel). Parallel Kartoffeln und Yam zusammen weichkochen. Etwas Öl hinzufügen und zu Brei stampfen.