grillage-torte

Eisgrillage-Torte

Kühlung von innen, das verspricht das Eistörtchen von Marcel Seeger. Grillage, wie man am Niederrhein sagt, hat in seinem Café bereits eine lange Tradition. „Kein langweiliger kalter Kuchen“ verspricht mehr … Tags:@ WDR Daheim und unterwegs, Backen, Backen – süß

seeteufel-carpaccio

Seeteufel-Kräuter-Carpaccio

Zubereitung:
Die Zitrone abreiben und auspressen.
Die Petersilie und den Kerbel abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.
Einige Kerbelblätter für die Garnitur aufbewahren.
Anschließend mit jeweils 50 Millilitern Rapsöl und Olivenöl, etwas Zitronenschale und etwas Zitronensaft in einer Küchenmaschine sehr fein pürieren.
Das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Honig würzen. Das Seeteufelfilet längs flach aufschneiden, mit Frischhaltefolie bedecken und leicht plattieren.
Anschließend die Fischoberseite mit der Kräuterpaste bestreichen und das Filet zu einer Roulade aufrollen.

carpaccio

Carpaccio vom Kalb

Zubereitung:
Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen und den weißen Spargel ganz abziehen. Die Enden abschneiden und in feine schräge Scheiben schneiden. Zwei Esslöffel Traubenkernöl in einem Topf erhitzen und die Spargelscheiben darin andünsten,

rotbarschfliet

Rotbarschfilet mit Zitronen-Kartöffelchen

Die Zitronen abbrausen, eine davon in Scheiben schneiden und von der anderen den Saft auspressen. Die Kartoffeln auf einem Backblech oder in eine feuerfeste Form geben und mit sechs Esslöffeln Olivenöl, dem Zitronensaft, den Zitronenscheiben, dem Rosmarin sowie dem Knoblauch vermengen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und für circa 30 Minuten im Backofen garen.

quarkknoedel

Quarkknödel in Kürbiskern-Schmelze

80 Gramm Butter mit 80 Gramm Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und mit einer Prise Salz und Zimt würzen. Die Eier trennen. Eine Zitronenhälfte halbieren und auspressen. Den Zwieback in einer Küchenmaschine fein mahlen. Nun die Eidotter, den Quark, die Stärke, den Zitronensaft, die Zitronenschale, den gemahlenen Zwieback und die Mandeln zu der Butter-Zucker-Mischung geben und unterrühren. Anschließend aus der Quarkmasse tischtennisgroße Knödel formen.

Pflaumenkuchen vom Blech

Sommer ist eine herrliche Zeit. Frische Früchte haben Hochsaison. Jetzt sind die Pflaumen reif. Kristina Kaltenborn aus Münster verrät ihr Rezept für Pflaumenkuchen vom Blech. Backen ist eine Leidenschaft mehr … Tags:@ WDR Daheim und unterwegs, Backen – süß

Pan Bagnat

Ein mediterraner Hamburger, der sich auch ausgezeichnet als Pique-nique Verpflegung eignet.

In seinem Ursprung diente das Pan Bagnat als Zwischenmahlzeit für die Küstenfischer der Côte d’Azur.

mariniertes-grillpfanne

Mariniertes Stielkotelett und Hüftsteak aus der Grillpfanne

Mariniertes Fleisch aus dem Supermarkt kommt unserem Sternekoch Björn Freitag nicht auf den Grill. Er hat nämlich die Erfahrung gemacht, dass dahinter nicht selten eine unschöne Überraschung steckt. Die Gewürze in der Marinade überdecken die Farbe des Fleisches. Da lässt sich nicht mehr erkennen, ob es frisch ist. Außerdem stecken in Fertigmarinaden oft Geschmacksverstärker. Björn Freitag mariniert Hüftsteak und Kotelett lieber selbst und hat heute gleich zwei tolle Rezepte im Gepäck. Dazu serviert er Folienkartoffeln mal anders.

Key Lime Pie with honeyed Mascarpone Cream

Limettencreme:
Von den Limetten Zesten abreißen und den Saft auspressen. Den Limettensaft mit Zucker aufkochen und
leicht auskühlen lassen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Eigelb und Crème fraîche miteinander
verrühren und dazu geben. Nach Geschmack noch mit dem Limettenabrieb abschmecken. Die Masse in den
Mürbteigboden gießen und im vorgeheizten Backofen circa 20 bis 30 Minuten stocken lassen.

Rehrücken im Speckmantel mit Selleriepüree und Gewürzbrot

Rehrücken:
Vom Rehrücken die Silberhäutchen entfernen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Den Speck mit der
Geflügelfarce bestreichen, den Rehrücken darauf legen und straff einrollen. Das Fleisch in der Bratbutter mit
den Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und Rosmarin rundum drei bis vier Minuten anbraten, dabei fleißig
mit einem Löffel Bratbutter über das Fleisch gießen. Danach fünf Minuten in der Ofenmitte im vorgeheizten
Backofen garen. An einem warmen Ort zehn Minuten ruhen lassen. Den Bratansatz mit dem Likör und Wildfond ablöschen und einkochen, bis sich die Soße bindet. Durch ein Sieb in eine neue Pfanne gießen und warm stellen

Taboulé mit Hummus

Eine Vorspeise, welche durch eine angenehme Frische überzeugt.

Auch als eigenständige (Salat-)Mahlzeit an warmen/heissen Tagen zu empfehlen.
Mit einem gut gekühlten Blanc de Blanc und frischem Fladenbrot ein herrlicher Sommergenuss.

Nektarinen-Joghurt-Torte

Claudia Bonnes liebt es, neue Backideen auszuprobieren. Und sie begeistert gerne andere mit ihren dekorativen Torten. Das Rezept für ihre sommerliche Nektarinen-Joghurt-Torte hat sich die 38-Jährige selbst ausgedacht. Herrlich frisch und fruchtig – das ist perfekt für einen warmen Sommertag.

Heidelbeer-Joghurt-Tartelettes

Hochsommer und trotzdem Lust auf Kaffee und Kuchen? Diese Tartelettes mit feinherben Heidelbeeren und einer leichten Joghurtmousse sind auch an heißen Hochsommertagen unwiderstehlich. Und wer sich lieber in die Sonne legt, der improvisiert mit „Backen light“ und genießt die beiden feinen Heidelbeerfüllungen auf gekauften Mürbeteig-Tartelettes – oder die Füllung pur als Nachtisch.

Griechische Kartoffeln mit Bifteki

Die gewaschenen Kartoffeln ca. 15 Minuten kochen, dann abgießen, abschrecken und pellen. Den Schafskäse grob zerbröseln und den Knoblauch schälen. Käse mit dem Joghurt pürieren, den Knoblauch gepresst zugeben und mit einem Esslöffel Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist der würzige Dipp.

nusstoertchen

Nusstörtchen mit Johannisbeeren

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver, einer Prise Salz, dem Zucker, der Butter und dem Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
Die Nüsse in einer Küchenmaschine grob mahlen und mit der Johannisbeerkonfitüre und den frischen Johannisbeeren mischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa fünf Millimeter dick ausrollen und vier Tartelette-Formen damit auslegen. Mit einer Gabel einstechen und die Johannisbeer-Nuss-Mischung darauf verteilen. Im Backofen etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Die Schale der Orange fein abreiben

blumenkohlschnitzel

Blumenkohlschnitzel mit Tomatenremoulade

Zubereitung:

Für die Remoulade die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Die getrockneten Tomatenfilets sowie die Kapern fein hacken. Anschließend die Petersilie und den Kerbel abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Alles zusammen mit der Mayonnaise und dem Joghurt verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

Perlgraupen-Risotto

Zubereitung:

Für das Perlgraupen-Risotto die Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten, den Knoblauch, die Safranfäden und die Perlgraupen darin anschwitzen, ohne dass sie braun werden. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen unter Rühren von den Perlgraupen aufnehmen lassen.